Artikel mit dem tag tonträger. Filter entfernen

LAST RITES - We don't care/Step down

LAST RITES We don't care/Step down 7" Mad Butcher Classics Zunächst wurden LAST RITES von Drew Jackson Januar 1982 als Treblinka Babies in Glasgow gegründet. Zusammen mit Eddie McGuigan am Schlagzeug, John Simpson, Gesang und Drew am Bass. In der Notwendigkeit eines fehlenden Gitarristen fragte Drew Alan Currie, einen Kumpel von der Universität, um die Band zu komplettieren.

mehr lesen

DISTORTED TRUTH - Victim of the law

DISTORTED TRUTH Victim of the law 7" Mad Butcher Classics DISTORTED TRUTH sind eine schottische Punkband, die ihre erste 7" "Victim Of The Law" 1985 auf Green Vom Records veröffentlichte. Ich bin mir nicht sicher, aber es ist meiner Meinung wahrscheinlich, dass sich Alshy (Gitarre, Gesang), Kev (Schlagzeug) und Davy (Bass) nach einem Special Duties Song benannt haben.

mehr lesen

THE OPPRESSED - 1981/4 - Fatal Blow

THE OPPRESSED 1981/4 - Fatal Blow 7" Mad Butcher Classics THE OPPRESSED waren eine walisische antifaschistische OI-Band, die 1981 von Ducky (Gitarre), seinem Bruder Ronnie (Bass) und Gary Tier (Drums), mit Martin Brennan (Gesang) gegründet wurde. Roddy Moreno gründete parallel mit INSANITY SQUAD die erste sogenannte Skunk Band in Cardiff (bestehend aus Punx und Skins). Noch im selben Jahr tauchten Ducky, Gary und Brennan bei Roddy auf, die ihn einluden, bei THE OPPRESSED einzusteigen.

mehr lesen

ANGELIC UPSTARTS - Solidarity

ANGELIC UPSTARTS Solidarity 7" Mad Butcher Classics Ursprünglich 1983 auf Anagram als 12" veröffentlicht, erklingen Songs wie "Five flew over the Cuckoo's nest" spielerisch reifer, melodischer und vom Sound nicht mehr so roh und ungestüm wie das '79er Debüt "Teenage warning".

mehr lesen

OHRENFEINDT - Zwei Fäuste für Rock'n'Roll

OHRENFEINDT Zwei Fäuste für Rock'n'Roll CD AFM/Soulfood Das St. Paulianer Trio Andi, Pierre und Chris serviert Heavy Rock, Starkstrom-Rock and Roll mit deutlicher AC/DC-Attitüde (so wird bspw. Thunder zu Wanda) und zelebriert den Reeperbahn-Kolbenfresser-Rock mit Pathos, Power und Proletentum.

mehr lesen

MDK - manifestation

MDK manifestation LP/CD Destiny Records/Broken Silence Das Mekanik Destrüktiw Komandöh ist wahrscheinlich Berlins letzte Avantgarde-Guerilla, die mit Agitation und Poetry Slam aus grauer Städte Mauern eine stilvolle Collage aus Jazz, Krautrock, Punk und Kunst-Performance eine subversive, urbane Klanginstallation produziert.

mehr lesen

LEONARD DONAT - DEER TRAPS

LEONARD DONAT DEER TRAPS CD/MC Blackjack Illuminist Records Alexander geht hinaus in die dunkle Nacht, spaziert durch Wald, über Feld und Wiese, macht Aufnahmen von Umgebungsgeräuschen, isoliert Tier- und Natursounds, erweitert diese mit schemenhaften Chorälen und gespenstische Klaviertönen, sorgt so für eine spannende Erweiterung des akustischen Horizonts und bringt mit diese experimentelle Aufnahmen auf ein extrem individuelles Level, das komplett losgelöst ist von Konservensounds.

mehr lesen

L.M.I. - Far beyond nothing

L.M.I. Far beyond nothing LP Dullest Records Mit "Coffin niche" eröffnet das Trio aus Lansdale den Noise-Punk, der mit vielen Moll- und Durtönen auf einem gleichtönigen Grundmuster schwer verdauliche Brocken serviert. Mit Dissonanzen und engmaschigen Rhythmen geht es weiter. Das Riffing ist einfach, aber unglaublich druckvoll und mir gefällt die Idee, das gesamte Sound-Konstrukt so kompakt und rustikal zu gestalten.

mehr lesen

KENNY KENNY OH OH - I will not negotiate

KENNY KENNY OH OH I will not negotiate LP Contraszt! Records Oha, der prägnante Gesangsstil ist dermaßen oft weit weg von Harmonie und Reinheit, dass es schon einer Verweigerungshaltung gleicht und eine sehr freie Formgestaltung einnimmt. In diesem strapaziösen, disharmonischen, voller Inbrunst vorgetragenen Gesangsstil manifestiert sich der Grundton außerhalb jegliches Ordnungsgefüges. Das ist konsequent und sympathisch.

mehr lesen

STREET EATERS - The Envoy

STREET EATERS The Envoy LP Contraszt! Records Megan March und John No haben mit "The Envoy" ein Konzeptalbum eingespielt, das auf der dystopischen, geschlechtsrevolutionären, anti-autoritären Autorin Ursula K. Le Guins und ihre einflussreichen Bücher "The Dispossessed" und "Die linke Hand der Dunkelheit" basiert.

mehr lesen