Die neuesten Film-Reviews


HOUSE - Willkommen in der Hölle

HOUSE - Willkommen in der Hölle DVD
HOUSE - Willkommen in der Hölle DVD

HOUSE - Willkommen in der Hölle DVD
Originaltitel: Huset; Norwegen 2016
Laufzeit: ca. 88 Min.
FSK: FSK16 (ungeschnittene Fassung)
Extras: Trailer, Hinter den Kulissen
Info: Norwegen, Winter 1942: Zwei deutsche Soldaten versuchen mit einem verletzten norwegischen Gefangenen ihre Einheit zu erreichen. Im verschneiten Wald kommen sie vom Weg ab, kurz vor Einbruch der Dunkelheit entdecken sie ein verlassenes Haus. Doch die Freude über die Zuflucht währt nicht lange. In dem Haus gehen seltsame Dinge vor. Eine dämonische Kraft ist zu spüren, Gegenstände bewegen sich wie von selbst, geheimnisvolle Geräusche sind zu hören und grausame Visionen manifestieren sich im Dunkeln. Die Männer packt eine eisige Furcht - etwas Grauenvolles muss hier passiert sein und bald erkennen die Soldaten, dass es aus diesem Alptraum kein Entkommen gibt.

mehr lesen 0 Kommentare

Lost Heimweh

Lost Heimweh
Lost Heimweh

LOST HEIMWEH DVD

https://pascow.org/tag/lost-heimweh/
LOST HEIMWEH ist ein nicht nur umfangreiches Box Set, sondern O-Ton Alex (PASCOW) "ein bekacktes Monster". In rund 18 Monaten Arbeit mit den Filmern und Fotografen Kay Özdemir und Andreas Langfeld ist eine außergewöhnliche, vielschichtige und persönliche Dokumentation entstanden, deren Herzstück der Film LOST HEIMWEH ist. Ein Film über Musik, eine Tour durch selbstverwaltete Clubs und ein sehr tiefer Blick in die Seele von Pascow. LOST HEIMWEH wird begleitet von einer Fülle an Themen wie Bonusmaterial, Streaming-Code, Vinyl 10“ Soundtrack + MP3, ein Fotobuch und einem Metal Pin des Raben vom Album Diene der Party.

mehr lesen 0 Kommentare

Sie sind immer noch da!

Sie sind immer noch da! DVD
Sie sind immer noch da! DVD

Inhalt: Nach dem großen Erfolg ihres Erstlingswerkes „Das Mühldorfer Hart – zu unbedeutend zum Erinnern?!“ hat sich die Filmgruppe des Jugendbüros Burghausen mit dem Mythos der „Stunde Null“ und aktuellen Entwicklungen im rechtsextremen und rechtspopulistischen Spektrum beschäftigt. Dieser Begriff wurde auf den frühesten Abschnitt der unmittelbaren Nachkriegszeit in Deutschland angewandt. Er bezieht sich auf die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht und den vollständigen Zusammenbruch des NS-Staates, die die Chance zu einem voraussetzungslosen Neuanfang geboten haben. Der Mythos der „Stunde Null“ besagt also, dass mit Kriegsende am 08. Mai 1945 sämtliche nationalsozialistischen Strukturen in Deutschland zerschlagen und verschwunden waren. Durch den Verlust der Selbstbestimmung des deutschen Volkes unter der Militärbesatzung ab 1945 habe auch die alte deutsche Gesellschaft aufgehört zu existieren, ihre alten Werte seien damals sämtlich als widerlegt empfunden worden. Ob dies wirklich so der Fall war und ob es keine Nazis in Deutschland mehr gab und gibt ist die große Frage des Films. Es wird versucht darauf eine Antwort zu geben. Für dieses Werk reiste die Filmgruppe quer durch Deutschland und auch Europa um Interviews mit Experten, Politikern und Zeitzeugen zu führen.

mehr lesen 0 Kommentare

SCHERZO DIABOLICO - Blutig und böse

SCHERZO DIABOLICO - Blutig und böse
SCHERZO DIABOLICO - Blutig und böse

SCHERZO DIABOLICO - Blutig und böse DVD/Blu-ray
Inhalt: Der unscheinbare Buchhalter Aram wird in seinem Job von seinem Boss ausgenutzt und darf sich dann nach endlosen Überstunden das Genörgel seiner frustrierten Gattin anhören. Doch damit soll Schluss sein.
Er fasst einen perfiden Plan, um zu bekommen, was ihm seiner Meinung nach zusteht. Nachdem er sich auch noch Fessel-Tipps von seiner Stamm-Prostituierten geholt hat, entführt er eine junge Schülerin und nimmt sie als Geisel. Zunächst scheint sich das Schicksal zu wenden - doch dann beginnt ein blutiger Alptraum.

mehr lesen 0 Kommentare

DARK TOUCH

DARK TOUCH
DARK TOUCH

DARK TOUCH

DVD/Blue Ray
Maritim Pictures GmbH/Alive AG
Regie: Marina de Van
Drehbuch: Marina de Van
Laufzeit: 96 Minuten
Inhalt: Nachts irgendwo in der irischen Provinz: Die Möbel eines abgelegenen Hauses geraten wie von Geisterhand in Bewegung und attackieren die Bewohner. Vor den Augen der 11-jährigen Neve spielt sich ein grauenhaftes Blutbad an. Ihre Eltern werden regelrecht abgeschlachtet und auch ihr jüngerer Bruder Ciaran kann den Angriffen nicht entkommen.

mehr lesen 0 Kommentare