Die neuesten Zeitschriften-Reviews


LOTTA #65

LOTTA #65
LOTTA #65

LOTTA #65
68 DIN-A-4-Seiten; € 3,50.-
Lotta, Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen
www.lotta-magazin.de
2017 wird gewählt. Nicht nur in den NRW-Landtag, auch in den Bundestag wird die AfD einziehen. Das LOTTA-AutorInnen-Kollektiv hat vor diesem Hintergrund einen 24-seitigen Schwerpunkt über die AfD erarbeitet, der später auch als erweiterte LOTTA-Sonderausgabe publiziert wird.

mehr lesen 0 Kommentare

AIB #113

AIB #123
AIB #123

AIB #113
68 DIN-A-4 Seiten; € 3,50.-
AIB, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
www.antifainfoblatt.de
Das AutorInnen-Kollektiv thematisiert die neue rechte Bewegung, die im letzten Jahr aktiv und vielseitig auf den Straßen aktiv war. Alexander Häusler erkennt darin eine Dynamik, die geprägt ist von rechtspopulistischen Wahlerfolgen, starker Mobilisierungsfähigkeit für rechte Straßenproteste, Anstieg rassistischer Gewalttaten, erklärt den Begriff der sozialen Bewegung und benennt rechte Bewegungsakteure wie Hooligan-Netzwerke, Parteien, Think Tanks und Magazine und sieht ein symbiotisches Protestverhalten im Kontext der flüchtlingsfeindlichen Bewegung von PEGIDA und AfD, in der sich ein nationalistische Opposition formiert, die eine Phase der "Normalisierung" des Rechtspopulismus einläutet.

mehr lesen 0 Kommentare

Tierbefreiung #93

Tierbefreiung #93
Tierbefreiung #93

Tierbefreiung #93
84 DIN-A-4-Seiten; €3,00.- 
die tierbefreier e.V., Postfach 150325, 44343 Dortmund
www.tierbefreier.de
Die Redaktion thematisiert für die Schwerpunktausgabe einen "emanzipatorischen Umgang mit sogenannten Schädlingen". Allein der Begriff "Schädling" ist nicht nur stigmatisierend, sondern vor allem anti-emanzipatorisch und ist in der historischen Begriffsbedeutung stets eine Rechtfertigung für die Vernichtung einer Spezies. Das führt nicht nur zu einer Legitimation der Tötung, sondern auch zu Profitgier der chemischen Industrie.

mehr lesen 0 Kommentare

LOTTA #64

LOTTA #64
LOTTA #64

LOTTA #64
68 DIN-A-4-Seiten; € 3,50.-
Lotta, Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen
www.lotta-magazin.de
In der aktuellen Ausgabe thematisiert das Redaktions-Kollektiv die "Neuen Rechten" von "nationalrevolutionäre" Debattenzirkeln bis "rechtsintellektuelle" Netzwerke, die schon lange eine traditionelle Rolle in der extrem rechten "Therorieproduktion" darstellen. Im Fokus steht u.a. die junge Organisation der "Identitären Bewegung", die als popkulturelles Phänomen der „Neuen Rechten“ daherkommt.

mehr lesen 0 Kommentare

AIB #112

AIB #112
AIB #112

AIB #112
68 DIN-A-4 Seiten; € 3,50.-
AIB, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
www.antifainfoblatt.de
Im Editorial wird ein Gefährdungspotential skizziert, in dem Angriffe von türkischen NationalistInnen auf linke MigrantInnen und Minderheiten häufen und stärker wahrgenommen werden. Neben den "Grauen Wölfen" oder die Ülkücü-Bewegung („Bewegung der Idealisten“)  gibt es viele türkische FaschistInnen, die sich hauptsächlich auf den Kampf gegen die kurdische Bewegung auch in Deutschland konzentrieren, aber darüberhinaus kaum für weitere politische Praktiken in Erscheinung treten.

mehr lesen 0 Kommentare