BRAID melden sich zurück!

Ja, genau, die BRAID aus den Neunzigerjahren, die damals zum Indie-Rock-Kult aufstiegen und 16 lange Jahre kein Album mehr veröffentlicht haben. Die Band aus Illinois zeigt sich auf "No Coast" technischer und textlich kreativer, bleibt aber ihren Wurzeln treu. Dazu gehören zum Beispiel die Signature-Vocals der Gitarristen Bob Nanna und Chris Broach. "No Coast" ist dadurch ein perfekter Nachfolger des 1998er Meilensteins "Frame & Canvas", den einige von Euch bestimmt noch angenehm im Ohr haben. Auch an die damaligen Touren mit den Get Up Kids und Burning Airlines werden sich bestimmt noch manche von Euch erinnern. Aber nicht nur alte Leute werden begeistert sein J Auch wer den Namen BRAID bis heute noch nie gehört hat, sollte hellhörig werden. Die Zeichen stehen für BRAID wieder auf Sturm.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0