Reviews

FATAL BLOW - Black Gold
Reviews · 23. Oktober 2021
FATAL BLOW Black Gold LP/CD Mad Butcher Das Konzept-Album "Black Gold" befasst sich mit den Wurzeln der Arbeiter*innenklasse in Industriestädten. Vom ersten Merthyr-Aufstand im Jahr 1831 bis zu den Bergarbeiter*innenstreiks der 80er Jahre. Der Merthyrer Aufstand von 1831 war der gewaltsame Höhepunkt einer jahrelang schwelenden Unruhe unter der großen Arbeiter*innenbevölkerung von Merthyr Tydfil in Wales und der Umgebung.

Tierbefreiung #112
Reviews · 22. Oktober 2021
Tierbefreiung #112 84 DIN-A-4-Seiten; €4,00.- die tierbefreier e.V., Postfach 160132, 40564 Düsseldorf https://www.tierbefreiershop.de Der Schwerpunkt „From Beef to Beans“ behandelt Aspekte von Ernährungssouveränität, kleinbäuerliche Tierhaltung und Tierbefreiung. In der Entwicklung der Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung ist seit Mitte des 20. Jahrhunderts eine Abkehr von lokalen, regionalen und nationalen hin zu globalen Wertschöpfungsketten zu beobachten.

TRUST #210
Reviews · 20. Oktober 2021
TRUST #210 68 DIN-A-4 Seiten; €3,50.- Trust Verlag, Dolf Hermannstädter, Postfach 110762, 28087 Bremen https://trust-zine.de/ Dolf findet es schlimm, dass es anscheinend in der Subkultur „nötig ist, sich an Themen aus dem Mainstream zu bedienen und orientieren oder dreht es sich alles im Kreis“, dass ihm schwindelig wird. Jan Röhlk indes ist begeistert von einem schwarz-weißen Foto namens „Untitled“, denkt über das Bild nach und benötigt eine Interpretationsquelle. Mika...

NULLPUNKT - Gemischtwarenladen
Reviews · 19. Oktober 2021
NULLPUNKT Gemischtwarenladen LP/CD Rockzone Records Die Kinder der Ostseeküste punkROCKen melodisch-harmonisch und stimmungsvoll durch den Gemischtwarenladen und und sind bestückt mit offenherzige Melodien, die vor allem suggerieren: Mit Freund*innen treffen, grillen, tanzen, trinken, lachen und glücklich sein.

GRAVPEL - Power to the filthy Masses
Reviews · 19. Oktober 2021
GRAVPEL Power to the filthy Masses LP/MC Red Nebula, Abart Corruption, Feral Age, Bad Moon Rising Gravpel ist eine "Anarcho Primitvist Raw Blackmetal"-Band aus Basel und beschreibt sich selbst als "The worst thing you'll ever experience...!" Nun, dafür stimmt die Attitüde, denn neben dem musikalischen Gemetzel injizieren sie den Boneheads Anstand und Moral ins ZNS. Gut so.

The Angry Silence - s/t
Reviews · 18. Oktober 2021
The Angry Silence s/t https://theangrysilence.bandcamp.com/album/the-angry-silence Bender will alleine sein. Genervt, gelangweilt oder enttäuscht von zu viel vergeudeter Zeit mit oberflächlicher Konversation, geht er lieber alleine hinaus in die Dunkelheit und hängt desillusionierenden Gedanken hinterher. Dazu gesellt sich ein selbst kreiertes Klangbild, das geprägt ist von Post Punk-Elemente mit Hall, dröhnende Bassgitarre, funky Electrobeat...und irgendwie unangepasst.

Black Cat Zine #2
Reviews · 17. Oktober 2021
Black Cat Zine #2 168 Seiten, €8,50.- https://www.facebook.com/blackcattapes161/ Tini und Tobi haben erneut ein keines Meisterwerk geschaffen. Wobei: sie hatten viele Helfer*innen bzw. Mitschreiber*innen zum Buch-Projekt gewonnen, denn der meiste Teil sind Gastbeiträge und sollen so auch die vielfältigen, subkulturellen, politischen Aktivitäten aus unterschiedlichen Perspektiven repräsentieren. Denn das ist die Agenda: „empowernde Dinge mitnehmen, die den Impuls geben, sich und andere...

NIGHTJET - Warrior Of Love
Reviews · 14. Oktober 2021
NIGHTJET Warrior Of Love 7" My Ruin Mit dem Sound der 80er Jahre servieren THE NIGHTJET verschollen geglaubte Aufnahmen im Disco-Rock-Klangbild, wo die creatures of the night im Nebel nach potenziellen Opfern suchen und ihnen die mit Fönfrisur kreischenden Frauen* natürlich in die Hände fallen... oder Schlimmeres.

IDIOT SIEGE -  .​.​.one of those lives
Reviews · 14. Oktober 2021
IDIOT SIEGE ...one of those lives LP My Ruin/Jean-Claude Madame Records Gegründet 2017 serviert das musikalische Quartett aus Leipzig einen Mix aus herbstlicher Melancholie und rau-herzigem Heartcore. Dunkle Klangfarben und Nuancen aus Reflexion und berauschter Destruktivität. Zwischen "Dark and Dim" und "No trust" sind Parallelen erkennbar.

The Copyrights - Alone in a Dome
Reviews · 14. Oktober 2021
The Copyrights Alone in a Dome LP FAT WRECK CHORDS Die 2002 gegründete Band aus der College-Stadt Carbondale im Bundesstaat Illinois scheinen das College noch nicht verlassen zu haben. Sie waren sieben Jahre auf Klassenfahrt und haben immer noch nicht genug von neckischen Späßchen und dem 90's Pop Punk, Power Pop Hooks und dem Glauben, dass sich die bubblegumgetränkte Alltag gar nicht verändert hat.

Mehr anzeigen

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen