Artikel

Artikel · 15. Oktober 2017
In Punk-, Hardcore- und Metal-Szenen ist ein lebhafter Moshpit immer noch der eigentliche Indikator für eine erfolgreiche Show. Hier sind aber auch immer öfter sexistische Verhaltensweisen zu beobachten und hier finden auch sexuelle Übergriffe statt.
Artikel · 13. Juli 2017
Eine Analyse der Entstehung, der Merkmale und der jüngsten Erweiterungen der Neuen Rechten ist hilfreich, um den Charakter der „Alternative für Deutschland“ (AfD) und die Linienkämpfe innerhalb der Partei zu begreifen. Seit dem Aufstieg der AfD und dem Auftritt von Pegida ist auch die sogenannte Neue Rechte verstärkt im medialen und wissenschaftlichen Diskurs als Thema präsent. Insbesondere Götz Kubitschek als Führungsfigur des Instituts für Staatspolitik (IfS) ist mittlerweile...

Artikel · 09. Juli 2017
Der folgende Text ist eine spontane Erklärung einiger beteiligter und die Abläufe mitverfolgender Personen aus dem Umfeld der Projektwerkstatt in Saasen und des Aktionsraumes in Gießen.
Artikel · 06. Juli 2017
Polen, Ungarn, Lettland, Litauen, Amerika, Russland, Türkei haben etwas gemeinsam: Nationalismus. Für Trump bedeutet sein Leitmotiv „America First“ nicht nur oder vor allem nicht in erster Linie Fürsorge für die eigenen Landsleute. Im Vordergrund steht ein aggressiver Nationalismus mit Business-Kalkül, in seinem persönlichen Fall getragen von der Skrupellosigkeit eines Marktspekulanten. Von Bündnissen mit gleichberechtigten Nationen als Partnern kann nicht die Rede sein. Trumps Welt...

Artikel · 02. Mai 2017
Zum internationalen Kampftag der ArbeiterInnenbewegung sind am 01.05. in der ganzen Welt Millionen Menschen auf die Straße gegangen. Auch in Deutschland schlossen sich mehrere Hunderttausende den verschiedensten Aktionen an. Neben den Demonstrationen des „Deutschen Gewerkschaftsbund“ (DGB) fanden dabei in zahlreichen Städten eigenständige „revolutionäre 1. Mai-Demonstrationen“ statt. Nachfolgend gibt es Berichte über die Aktionen in Berlin, Köln, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart,...
Artikel · 21. April 2017
Nicht nur Zirkusse quälen Tiere, damit sie Kunststücke aufführen. Wie eine PETA-Recherche aus dem Zoo Hannover zeigt, zwingen Mitarbeiter auch da Elefanten mit brutalen Mitteln zu Tricks. Im Video ist zu sehen, wie schon Elefantenbabys mit dem Elefantenhaken geschlagen und gestoßen werden, damit sie sich später in den Shows setzen, drehen oder auf die Hinterbeine stellen. Das passiert auf einer Nebenanlage des Zoos, damit die Besucher nicht mitbekommen, wie aggressiv die Mitarbeiter mit...

Artikel · 03. April 2017
Bereits während des Wahlkampfs sorgte Donald Trump, inzwischen der neue Präsident der USA, mit seinen Auslassungen zur US-Handelspolitik für Aufsehen. Sowohl seine Gegnerschaft zum Trans-Pacific Partnership (TPP) (1) als auch seine Pläne zur Neuverhandlung des North American Free Trade Agreements (NAFTA) mit Kanada und Mexiko haben weltweit für Aufregung gesorgt. Dazu kam seine Ankündigung, dass die USA aus der Welthandelsorganisation (WTO) austrete, würde die Organisation seine...
Artikel · 17. März 2017
Kampf um den Hambacher Forst - Protest gegen Natur- und Umweltzerstörung Seit Jahren campieren Umweltaktivisten im Hambacher Forst, um gegen die Rodungspläne des Energiekonzerns RWE zu protestieren. Der Hambacher Forst(1), den mensch Mitteleuropas letzten „Urwald“ nennen könnte, wird für Europas größten Klimakiller – RWE - gerodet. Dafür werden ganze Dörfer und die Gesundheit von Menschen zerstört. Um all das zu verhindern, wurde der Wald seit dem 14. April 2012 von...

Artikel · 16. März 2017
Nachhaltig ist Aktivismus zum Einen dann, wenn sowohl die Außen-Wirkung von längerer Dauer ist und/oder weitere Veränderungen mit sich zieht. Zum Anderen ist Aktivismus nachhaltig, wenn er sich an den persönlichen Ressourcen der aktivistisch wirkenden Person orientiert, so dass diese von ihrem Tun profitiert und möglichst keinen Schaden nimmt. So können und werden Konzepte erarbeitet, mit denen die Überwindung gesellschaftlicher Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten sowie eine stärkere...
Artikel · 15. März 2017
Afrika steht im Zentrum der deutschen G20-Präsidentschaft. Mit neuen Partnerschaften (Compacts with Africa) sollen die Investitionsbedingungen in ausgewählten afrikanischen Ländern verbessert und dadurch deutsche Unternehmen auf den Kontinent gelockt werden. Zudem hat Entwicklungsminister Gerhard Müller (CSU) vor Kurzem seinen Marshallplan mit Afrika vorgestellt. Müllers Plan geht über die Investitionsförderung hinaus. Er will auch „schädliche Exporte nach Afrika [stoppen], die...

Mehr anzeigen