Artikel

Vereint gegen Tierversuche: Europäische Influencer leihen Labortieren ihre Stimmen
Artikel · 10. August 2022
Gestern veröffentlichten 12 europäische Länder (Tschechien, Slowakei, Polen, Bulgarien, Rumänien, Italien, Deutschland, Spanien, Portugal, Österreich, Niederlande, Belgien) gemeinsam mit Dutzenden von Influencern und Prominenten ein neues Video. Mit dem Film unterstützen sie eine Bürgerinitiative, deren Ziel das Ende von Tierversuchen innerhalb der EU ist.

Bist du behindert oder hast du ein Handicap?
Artikel · 15. Juli 2022
Immer häufiger wird das Wort „Handicap“ benutzt, um den Begriff der „Behinderung“ zu vermeiden. Es gab und es gibt immer noch sehr viel verschiedene Meinungen und Ansichten darüber, ob und wie Menschen beschrieben werden sollten, die nicht der Norm entsprechen. Und genau hier beginnt das Problem. Warum benötigen wir überhaupt diese Begriffe, um andere Menschen zu beschreiben? Das Problem der (Fremd)Definition über Menschen, die von anderen gelabelt oder stigmatisiert werden mit...

Cripple Punk
Artikel · 14. Juli 2022
Cripple Punk, wörtlich „Krüppelpunk“, ist eine soziale Bewegung, die ins Leben gerufen wurde, um unterschiedliche Darstellungen von Menschen mit Behinderungen sichtbar zu machen, die sich nicht nur auf ihrer Beeinträchtigung beziehen. Als Tyler Trewhella 2014 ein Profil auf Tumblr eröffnete und ein Foto von sich vor einem Diner postete, hatte sie keine Ahnung, dass dieses Bild ihr Vermächtnis werden würde. Das Foto zeigt sie mit einem Stock in der Hand und einer Zigarette im Mund,...

PETA crasht Grand Prix-Rennen in Monaco mit Banner gegen Tierqual-Hunderennen Iditarod – Formel 1-Eigentümer Liberty Media einer der Hauptsponsoren des Hunderen
Artikel · 31. Mai 2022
Auf die Plätze, fertig, los: „Stoppt das Sponsoring des tödlichen Iditarod!“ lautete die Botschaft, die PETA-Anhänger*innen vorgestern gegenüber der Boxengasse vor Rascasse mit einem Banner entrollten, als die Formel 1-Wagen an ihnen vorbeirasten. Dies ist der jüngste Versuch, den Eigentümer der Formel 1, Liberty Media, dazu zu bewegen, das Sponsoring des umstrittenen Hundeschlittenrennens durch die in Alaska ansässige Tochtergesellschaft GCI zu beenden. Über 150 Hunde sind dort...

Erster Affenpockenfall in Deutschland
Artikel · 21. Mai 2022
In Deutschland wurde gestern der erste Fall von Affenpocken durch das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr nachgewiesen, nachdem bei einem Patienten zuvor charakteristische Hautveränderungen auftraten.

JETZT Aktion Messe Frankfurt IFFA
Artikel · 14. Mai 2022
Aktvist:innen verhindern den reibungslosen Ablauf der IFFA in Frankfurt. Es werden Eingänge blockiert und kreative Aktionen durchgeführt. Seit 9 Uhr blockieren Aktivist:innen mehrere Eingänge des Frankfurter Messegeländes, auf dem heute die Internationale Fleischwirtschaftliche Fachausstellung (IFFA) beginnt.

Forschungsgruppe für Tierrecht und Tierschutzrecht an der Universität Bremen
Artikel · 02. Mai 2022
Seit April 2022 gibt es an der Juristischen Fakultät der Universität Bremen eine Forschungsgruppe, die sich ausschließlich mit den Themenfeldern Tierrechte, Tierschutzrecht und dem Recht von Tierschützern befasst.

Westfleisch plant einen der größten Schweineschlachthöfe Deutschlands
Artikel · 02. Mai 2022
In Hamm, Nordrhein-Westfalen, will der Westfleisch-Konzern die Schlachtkapazitäten des dortigen Schweineschlachthofes – das sogenannte „Fleischcenter Hamm“ – massiv erweitern. Statt den bisherigen 29.000 Schweinen würden dann künftig 108.000 Individuen pro Woche getötet. 5,5 Millionen Schweine im Jahr! Angesichts der multiplen Krisen in denen Gesellschaft und Tierproduktion stecken ist es absurd weiter Mittel in den Ausbau der Fleischproduktion zu stecken. Daher ruft das Bündnis...

iuventa-Crew - Anklage
Artikel · 02. Mai 2022
Am 21.05.2022, 5 Jahre nach den umfangreichsten und umstrittensten Ermittlungen gegen nichtstaatlichen Rettungsorganisation im Mittelmeer, werden sich 21 Angeklagte in einer ersten Anhörung vor dem Gericht von Trapani ihren Anklägern stellen. Dort wird ein Richter entscheiden, ob die Anklage wegen "Beihilfe zur unerlaubten Einreise nach Italien" fallen gelassen wird oder ob ein jahrelanger Prozess gegen sie eingeleitet wird, der mit einer 20-jährigen Haftstrafe enden könnte.

Deutsche Stierkämpferin Kreutter: Trotz bestätigter Tierquälerei und Strafbarkeit kein Verfahren wegen „Tatortstaat“ Spanien
Artikel · 21. April 2022
Als erste deutsche Stierkämpferin tötete Clara Sofie Kreutter am 16. August 2021 in einer Arena im spanischen Ledaña zwei Stiere. Ihr misslang der Lanzenstoß bei einem Bullen zunächst, sodass er den schmerzhaften Stichverletzungen besonders langsam erlag. PETA erstattete daraufhin Strafanzeige gegen die Bad Berleburgerin. Die Staatsanwaltschaft Siegen teilte nun mit, dass das Töten der Stiere sowie das von Kreutter zugefügte erhebliche Leid nach deutschen Recht strafbar sind (Az. 41 Js...

Mehr anzeigen

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen