Kolumnen

Kolumnen · 06. September 2020
Krisen gehen einher mit Ängsten. Angst ist ein unangenehmes Gefühl, ein uralter Schutzmechanismus des menschlichen Körpers. Ausgelöst wird es dann, wenn etwa allein die Vorstellung, es könnte etwas passieren, was deine Routine, deinen gewohnten Ablauf, vielleicht sogar dein Leben in Gefahr bringen könnte.

Kolumnen · 09. August 2020
Sie heißen "Hygiene-Demo", "Angstfrei leben", "Querdenken-711", Attila Hildmann und Xavier Kurt Naidoo. Bewegungen und Personen auf Anti-Kurs: Anti-Semitismus und Anti-Corona, Hand in Hand und unverblümt. Donald Trump ist auch auf Anti-Kurs.

Kolumnen · 05. Juli 2020
Wenn die Politik(er*innen) das Covid 19-Virus wie Trump oder Bolsonaro verharmlosen, liegt das auch an der Tatsache, dass bei Männern oftmals eine unrealistische Einschätzung der Lage, ein Verdrängen, Verharmlosen, Ignorieren zu beobachten ist. Zusammengefasst spricht mensch hier von einer Selbsttäuschung. Das hat – bezogen auf die Politik – Methode, ist also weniger ein Abwehrmechanismus der Seele, sondern politisches Kalkül.

Kolumnen · 07. Juni 2020
Wenngleich am 21. März zum Internationalen Tag gegen Rassismus Demos wegen Covid-19-Pandemie abgesagt werden mussten, ist der solidarische Beitrag nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd groß. Weltweit gingen am Wochenende Zehntausende auf die Straße und protestierten gegen Rassismus. Das ist zunächst ein sehr sehr gutes Signal und lässt darauf hoffen, dass der zunehmende und fest verankerte (Alltags)Rassismus in den Köpfen vieler Menschen etwas entgegengebracht wird, doch anders herum...

Kolumnen · 09. Mai 2020
In Kalifornien haben jüngst aufgebrachte Bürger*innen gegen die Covid-19-Einschränkungen, einen Strandabschnitt besuchen zu dürfen, mit NS-Vergleiche und -Symbolik, demonstriert.

Kolumnen · 05. April 2020
Die Corona-‘Krise‘ ruft extreme Reaktionen und Verhaltensweisen hervor, die an die sogenannte Raubtier-Mentalität erinnern und bedrohlicher und schlimmer sind, als wir es wahrhaben wollen.

Kolumnen · 08. März 2020
Am 12. November 1918 verkündete der Rat der Volksbeauftragten - die Revolutionsregierung von SPD und USPD - was fortan für das neue Deutschland zu gelten habe. Dazu gehörte: das allgemeine und gleiche Wahlrecht für Männer* und Frauen*. Die Revolution zum Ende des Ersten Weltkrieges hatte möglich gemacht, was lange Zeit kaum noch eine Frau zu hoffen wagte: Frauen* dürfen wählen gehen.

Kolumnen · 07. Februar 2020
Schwarz-Braun ist die Haselnuss. Die AfD lacht sich eins ins Fäustchen, in der neurechten Denkfabrik Institut für Staatspolitik feiert der „Salonfaschist“ den gelungenen Coup. FDP-Kandidat Thomas Kemmerich ist mit den Stimmen der AfD zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Kemmerich nimmt die Wahl an, die AfD bricht in Jubelstimmung aus. Und plötzlich wird klar: Die AfD hat die Wahl entschieden.

Kolumnen · 10. Januar 2020
Wenn alles nur noch Scheiße ist, dann sollen wir uns auch damit begnügen dürfen, diese selbst auszulöffeln! So, das musste aber mal gesagt werden. Die neuesten Meldungen verheißen erneut ein Pulverfass zu werden, auf dem wir alle sitzen. Krisenherde allerorten. In Australien brennt der Busch, in Iran eskaliert die Vernunft und Herzogin Meghan und Prinz Harry verkünden ihren Rückzug. Wenn ich das auch nur von Donald Trump behaupten könnte.

Kolumnen · 08. Dezember 2019
Weltweit war Deutschland 2018 am drittstärksten von Wetterextremen betroffen. Nach Angaben von Germanwatch werden Hitzewellen laut den jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen wegen des Klimawandels immer häufiger und heftiger. Aber nicht nur das Wetter 'spielt verrückt', wird extremer, auch die Menschen werden es.

Mehr anzeigen

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen