Kolumnen

Kolumnen · 05. Juli 2019
Wer sich ernsthaft und ausgiebig mit täglichen politischen über- und regionalen Meldungen beschäftigt, wird sich das eine oder andere Mal gedacht haben, wo das nur noch alles enden soll?

Kolumnen · 08. Juni 2019
Immer wieder sterben Menschen auf der Flucht übers Mittelmeer und diejenigen, die ihnen helfen wollen, werden kritisiert und zuletzt auch immer stärker kriminalisiert. Die Schiffe werden festgesetzt und die humane notwendige Hilfe der NGO's wird für politische Zwecke instrumentalisiert.

Kolumnen · 11. Mai 2019
Bundesregierungen erlassen Gesetze, die kontinuierlich Grund- und Freiheitsrechte abbauen, indem Überwachung ausgedehnt wird. Häufig erfolgten diese, wenn PolitikerInnen Gefährdungspotenziale eindämmen wollten.

Kolumnen · 07. April 2019
Zugegeben, ich mache es gerne. Mitmenschen provozieren und dabei die jeweilige Reaktion einschätzen, was viel über den Charakter aussagt. Natürlich auch über meinen eigenen. Mich interessiert dabei ganz besonders jemensch zu einem Verhalten oder zu einer Handlung zu bringen, welche sie/er ohne die Intervention nicht oder nicht so gezeigt hätte.

Kolumnen · 10. März 2019
Was ist da los? Schüler*innen schwänzen freitags die Schulstunden, um für das Klima zu streiken. "Wir streiken, bis ihr handelt!" oder "Warum für die Zukunft arbeiten, wenn ihr sie zerstört!?" steht auf selbstgemachten Plakaten. Auf Initiative der schwedischen Schülerin Greta Thunberg entwickelt sich eine Bewegung, die Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Handeln auffordert.

Kolumnen · 09. Februar 2019
Ich fahre gerne und oft mit dem Zug. Dabei verbringe ich viel Zeit mit Lesen, bin während der knapp dreißigminütigen Fahrt zur Arbeit(sstelle) aber auch oft ungewollt Zeuge skurriler Gesprächsinhalte, die wahrlich "Futter" für so manche Comedians sind.

Kolumnen · 12. Januar 2019
Auch zu Anfang des neuen Jahres scheint es so, als wiederhole sich vieles und die mangelnde Aussicht darauf, dass sich Verhältnisse verbessern und verändern, bewirkt Sehnsucht oder Chaos.

Kolumnen · 09. Dezember 2018
Trump glaubt, dass die sogenannten "Gelbwesten" in Paris ihn feiern würden, weil sie "We want Trump" rufen würden. Dabei stellte sich heraus, dass die Ende Oktober 2018 gebildete Protestbewegung ihn lieber ganz weit weg sehen würden und die Pro-Trump-Rufe aus einer extrem rechten Demo in London erschallten. Gut, als Präsident kann mensch mal was verwechseln dürfen, das ist ja auch nur menschlich.

Kolumnen · 18. November 2018
An ihnen geht mensch oftmals - peinlich berührt – vorbei, ignoriert sie, schämt sich, fühlt sich belästigt, hat Angst und weiß nicht recht mit der Situation umzugehen. Obdachlose, bettelnde Menschen. Viele Menschen haben Angst, selbst ein solches Schicksal zu erleben. Sie fühlen sich unsicher und hilflos, tabuisieren das Thema und schauen lieber weg, als sich der Realität zu stellen.

Kolumnen · 21. Oktober 2018
Was haben der FC Bayern, CDU, CSU, SPD und die deutsche Nationalmannschaft gemeinsam? Eine selbstgerechte Haltung, mit der es gilt, Pech, Krisen und Eitelkeiten zu verdrängen! Es mutet sich an wie eine bizarre Komödie, in der - fernab der Realität - Menschen beginnen, ihre selbst gemachten Fehler umzukehren in verbale Selbstverteidigung und übertriebene Euphorie.

Mehr anzeigen