Demo gegen Rassismus und Ausgrenzung

Plakat
Plakat

UNDERDOG unterstützt den Aufruf gegen Rassismus und Ausgrenzung der Bremer Bündnisgruppe:

"Seit Ende Oktober wird in Bremen-Farge gegen die neu entstandene Unterkunft für zehn unbegleitete minderjährige, straffällig gewordene Geflüchtete in der Rekumer Straße mobil gemacht. Die Facebook-Gruppe „Rekumer Straße 12 - nicht mit uns“ konnte in kürzester Zeit über 2000 Unterstützer*innen verzeichnen. Sowohl im Internet als auch auf Anwohner*innenversammlungen kamen vermehrt rassistische und chauvinistische Äußerungen zu Tage, die durch Bagatellisierung mit Sätzen wie: „Das wird man ja mal sagen dürfen!“ gesellschaftsfähig gemacht werden. Dabei wurde den jungen Menschen wiederholt ihr Status als geflüchtete Person sowie ihre Schutzbedürftigkeit abgesprochen. Dass dies gefährlich ist und nicht unwidersprochen hingenommen werden darf, sollte spätestens seit den rassistischen Übergriffen auf Wohnheime für Asylsuchende Mitte der 1990er Jahre in Rostock-Lichtenhagen, Mölln und Solingen bekannt sein. 
Ihren Höhepunkt fand die Stimmungsmache bisher in einer Kundgebung mit etwa 80 Personen, zu der neben „besorgten Bürger*innen“, auch Rechtspopulist*innen, Farge Ultras sowie Personen aus dem Neonazi-Spektrum teilnahmen.
Aus dieser derzeitigen Stimmung in Bremen-Nord heraus hat sich in kürzester Zeit ein Bündnis aus antifaschistischen und antirassistischen Gruppen und Initiativen zusammengefunden, welches am kommendem Freitag, den 14.November.2014, um 16 Uhr zum friedlichen Protest auf dem Blumenthaler Marktplatz aufruft. Die Kundgebung dient als symbolisches Zeichensetzen gegen die Hetze der Menschen, die sich gegen unsere neuen Nachbarn in der Rekumer Straße 12 richten und in der jüngsten Vergangenheit nicht einmal vor Morddrohungen zurückschreckten, sowie als direktes Zeichen der Solidarität mit den Geflüchteten in Bremen-Farge und allen anderen Menschen, dessen Leben gegenwärtig von Verfolgung und Unterdrückung geprägt sind."

Gegen Rassismus und Ausgrenzung!
Gegen die Marginalisierung und Kriminalisierung von Geflüchteten!
Für einen respektvollen und solidarischen Umgang mit Schutzsuchenden!
Für die globale Bewegungsfreiheit - Refugees Welcome!

Ein Bündnis aus antifaschistischen und antirassistischen Gruppen aus Bremen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0