Wir haben es satt!-Demo in Berlin

Wir haben es satt!
Wir haben es satt!

Das diesjährige Motto lautet: „Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP! Für die Agrarwende!“. Um 12 Uhr ist die Auftaktkundgebung am Potsdamer Platz.
Auch OXFAM ist vor Ort und freut uns über alle, die mitlaufen. Gerne bekommen ihr am Infostand Potsdamer Platz (am südlichen, überdachten Eingang zum Regionalbahnhof) zwischen 10 Uhr und 12 Uhr Fahnen, Banner und anderes Material.

Am Ende der Demo-Route beim Bundeskanzleramt macht Oxfam noch einmal auf „Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!“ aufmerksam: Angela Merkel und Entwicklungsminister Müller werden kleine Bauernfiguren mit einer riesigen Bowlingkugel überrollen, die mit den Logos von Bayer, Monsanto und BASF versehen ist.
Und auch für alle, die dieses Wochenende nicht nach Berlin kommen können, wird es dieses Jahr genug Gelegenheit geben, sich mit Oxfam zu engagieren – zum Beispiel als Konzertaktivist/in: „Oh Jonny“ mal anders… Im Rahmen von „Oxfam on tour“ haben Jan Delay-Fans in verschiedenen Tour-Städten in ganz Deutschland Angela Merkel ein Ständchen gesungen und auf diesem Wege ihre Stimme für unsere Forderung erhoben: „Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!“ 
Der Text des Liedes thematisiert die Kampagneninhalte, die Oxfam bei der Tour-Begleitung mit der großen Unterstützung von ehrenamtlichen Konzertaktivist/innen den Fans vermittelt haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0