US-Ernährungswissenschaftler empfehlen Veganismus und Vegetarismus

Die US-amerikanische Gesellschaft der Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler “Academy of Nutrition and Dietetics” legt in einer aktuellen Studie ihre Position zur vegetarischen Ernährung  dar. Danach sind Veganismus und Vegetarismus in allen Lebensphasen möglich, inklusive Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter und Kindheit. Vegetarische Kinder und Jugendliche zeigten gegenüber nichtvegetarischen Altersgenossen eine nach den Ernährungsrichtlinien ausgewogenere Nahrungsaufnahme. Zudem könnten Veganismus und Vegetarismus vor Krebs, Atherosklerose, Diabetes Typ II, Bluthochdruck und Übergewicht schützen bzw. eine wirksame Therapie sein.

Das Positionspapier in Kürze

  • Veganismus und Vegetarismus ist in allen Lebensphasen möglich, inklusive Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter und Kindheit. Vegetarische Kinder und Jugendliche zeigen gegenüber nichtvegetarischen Altersgenossen eine nach den Ernährungsrichtlinien ausgewogenere Nahrungsaufnahme.
  • Eine ausgewogene achtsame Ernährung setzt eine Vielfalt an frischem Gemüse und Obst und eine gute Abwechslung der Proteinquellen voraus, kombiniert mit einem gesunden Lebensstil mit viel Bewegung im Freien, wenig bzw. keinem Alkohol und Nikotin. Der Aufnahme von Vitamin B12 ist besondere Beachtung zu geben.
  • Veganismus und Vegetarismus kann so vor Krebs, Atherosklerose, Diabetes Typ II, Bluthochdruck und Übergewicht schützen.
  • Therapeutisch kann eine vegane und vegetarische Ernährung auch nachträglich bei der Behandlung der oben genannten Krankheiten vorteilhaft sein, vor allem pflanzenbasierte Diäten zur Bekämpfung von Atherosklerose, Übergewicht und Diabetes Typ II sind erfolgversprechender als omnivore Schonkost.

Position der Academy of Nutrition and Dietetics zum Vegetarismus

Der Begriff Vegetarismus umfasst alle Formen der pflanzenbasierten Ernährung, einschließlich des Veganismus.

Vegetarismus ist in allen Lebensphasen möglich, inkl. Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter und Kindheit. Der Aufnahme von Vitamin B12 ist dabei besondere Beachtung zu geben. Vegetarismus kann vor Krebs, Atherosklerose, Diabetes Typ II, Bluthochdruck und Übergewicht schützen.

Andersherum garantiert die bloße Vermeidung von Fleisch, Eiern und Milchprodukten jedoch keine ausgewogene gesunde Ernährung.

2012 ernährten sich in den USA 5% der Bevölkerung vegetarisch, 2006 zählten sich erst 2% zu dieser Ernährungsform. Die Wirtschaft hat diesen Trend bereits erkannt: innerhalb von 2 Jahren stieg der Verkauf von Fleischersatzprodukten um 8% (Stand 2012).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0