CATHEDRAL - In Memoriam 2015

CATHEDRAL
CATHEDRAL

Mensch weiß ja, dass dermaßen hemmungslos mit dem Begriff Kult umgegangen wird, dass einem oftmals die Worte fehlen, wenn mensch es tatsächlich mit Kult zu tun hat, mit einer Band, die in der Szene zu Lebzeiten und auch nach ihrer Auflösung megamäßig angesehen war, einer Band, die das Kunststück schaffte, zugleich Rückbesinner und Vorreiter zu sein, einer Band wie CATHEDRAL!

Und noch mehr Kult ist es, die allerersten Gehversuche dieser Gruppe jetzt noch mal mitzuerleben.
"In Memoriam 2015" ist eine Update-Version des legendären Demo-Tapes (yeah!) vom Oktober 1990.
CATHEDRAL waren für Sänger Lee Dorrian nach seinen Napalm-Death-Tagen ein neues Extrem:
purer, unheilvoller, mystischer Doom, noch um einiges tödlicher und gemeiner als das Debüt-Album "Forest Of Equilibrium", eine tief gehende, metallische Mischung aus Trouble, Saint Vitus, Pentagram (von denen auch ein Song gecovert wird) und Witchfinder General, und das zu einer Zeit, in der dieser Sound alles andere als hip war.
'Aufgestockt wird die 2015er Version von "In Memoriam" mit einem Live-Set von 1991, das auch als DVD beiliegen wird.
CATHEDRAL
In Memoriam 2015
Rise Above / Soulfood
VÖ: 10.07.2015

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0