SLEEP KIT gehen mit ihrem Debütalbum "II" im Oktober auf große Europatour

SLEEP KIT
SLEEP KIT

Mit ihrem Debütalbum "II" gehen Sleep Kit aus Maastricht und Köln Anfang Oktober auf große Europatour und stellen ihre neuen Songs Live vor.
 "II" erscheint am 23. Oktober 2015 auf Big Scary Monsters / Alive in Deutschland und ist ein warmes, melancholisches Album, instinktiv geschrieben, dynamisch und voller Überraschungen.

Gegründet hat sich das Trio 2012, als Erik, Nick und Daniel in die selbe Gegend zogen und von da an in einem alten Kriegsbunker probten, der heute als autonomes Zentrum dient. Kurz darauf schrieben sie ihre ersten Tracks, spielten Shows als Support für Die! Die! Die! und Caspian und nahmen anschließend ihre selbstbetitelte Debüt-EP auf, die von Jack Shirley (Joyce Manor, Loma Prieta, Trainwreck) im The Atomic Garden Studio in San Francisco gemixt und gemastert wurde. Die fünf Songs ihres Debüts sind fuzzy, laut und doch irgendwie sehr melodisch.

Kurz nach der Veröffentlichung ihrer EP, die im vergangenen Jahr auf Big Scary Monsters erschien, arbeiteten Sleep Kit schon an ihrem Debütalbum, das sie in nur sechs Monaten schrieben und aufnahmen. „II“ ist ein warmes, melancholisches Album, instinktiv geschrieben, dynamisch und voller Überraschungen. Seit der Veröffentlichung ihrer EP, haben Sleep Kit in Sachen Songwriting hörbar eine Menge dazugelernt und einen eigenen und ausgeprägten Sound entwickelt. Ein Teil ihrer Härte hat die Band gegen wunderschöne Melodien ausgetauscht: Gitarre und Bass harmonieren perfekt mit dem Gesang, während das Schlagzeug weiterhin lautstark drauflos hämmert. Der Gesang ist roh, gleichermaßen apathisch und aggressiv, und teilweise sehr poppig und eingängig. Die neun neuen Songs auf „II“ wurden unter mysteriösen Umständen aufgenommen und wieder von Jack Shirley gemixt und gemastert. Das Artwork stammt von dem amerikanischen Comic-Zeichner Nick Drnaso.

Wir sind große Fans von Jacks und Nicks Arbeit. Nicks Comics sind irgendwie magisch und einzigartig und Jack Shirley hat einfach ein unfassbares Gehör und weiß ganz genau, wie unsere Songs klingen müssen. Beide haben bereits an unserer EP mitgewirkt und unglaubliche Arbeitet geleistet. Für unser Debütalbum wollten wir uns natürlich nicht mit weniger zufriedengeben und ich muss sagen, beide haben sich selbst übertroffen!“

Beeinflusst von den Noiserock-Ikonen Sonic Youth, dem rauen Punkrock von Jawbreaker, dem verrückten Indierock der frühen Modest Mouse Platten und den „Midwestern-Sad-Songs“ von Songs: Ohia, haben Sleep Kit mit „II“ eine organisches und persönliches Album geschrieben, das sie im Herbst auf einer ausgedehnten Europatour zum ersten Mal live präsentieren werden. Alle Infos zur Tour folgen in Kürze. Das Album könnt ihr euch ab sofort hier vorbestellen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0