ILLEGALE FARBEN - 2. Single

Im Frühjahr veröffentlichen Illegale Farben ihr Debütalbum auf Rookie Records. „Schwarz“ ist ihre zweite Single davon – und das Video feiert heute Premiere.

Spontanes Songwriting, das ist eine der Stärken der Illegale Farben. Und die Ideen zu einzelnen Titeln kommen in dieser Band im Wechsel von allen Beteiligten. Bei „Schwarz“ lieferte Gitarrist Thilo die instrumentale Basis und Sänger Thom musste sogleich an Morrissey denken und daraus entstand der Song. Es geht um Liebe und Beziehungen, die manchmal schwierig werden können, eben wie im Krieg. Auch wenn diese Metapher etwas überdramatisch klingt, ist genau dies für Thom „mein Morrissey-Moment“. Weiter erzählt er uns speziell zur Entstehung vom Text: „Ich hatte die ganze Zeit das berühmte Bild zur französischen Revolution im Kopf, „Die Freiheit führt das Volk“ von Eugene Delacroix. Daher kommen die vielen Fragmente im Text wie Trümmer, Bilder und Gesichter. Ich habe mich also mit dieser starken Dame aus dem Bild übelst zerstritten und stehe dann im Club und sie tanzt einfach, während ich mich im Krieg mit mir selbst befinde. Am Ende des Songs bricht dann Chaos aus und so geht das Stück zu Ende. Ein wenig wirr, ein wenig überdramatisch, aber es geht ja auch um Musik.“

Die Band aus Köln und Dortmund zelebriert einen Mix aus Postpunk und Indie – und ist damit natürlich bei Rookie Records an einer exzellenten Adresse. Aber auch vorher waren Illegale Farben schon in Bands wie Genepool oder Bazooka Zirkus aktiv.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0