JESUS CHRÜSLER SUPERCAR  „35 Supersonic“

JESUS CHRÜSLER SUPERCAR
JESUS CHRÜSLER SUPERCAR

JESUS CHRÜSLER SUPERCAR lassen ihren schwedischen 11-Zylinder „35 Supersonic“ am 18. März über Rodeostar Records vom Stapel

Das Stockholmer Death ’n‘ Roll Supercar rollt wieder! Nur zwei Jahre nach ihrem furiosen Debüt „Among The Ruins And Desolate Lands“ heizen die Schweden JESUS CHRÜSLER SUPERCAR mit ihrem neuen Album über den angestaubten Szene-Highway und hinterlassen dabei deutliche Spuren im Asphalt. „35 Supersonic“ betitelt, sorgt der prägnant nach derbem Rock ’n‘ Roll klingende Longplayer für ein Schleudertrauma sondergleichen und beliefert, dank der fetten Produktion von Studiolegende Tomas Skogsberg, Fans von Entombed, den frühen The Hellacopters oder den Backyard Babies zu Debüt-Zeiten mit frischen Sounds.

35 Supersonic
35 Supersonic

Ohne Kompromisse entpuppt sich „35 Supersonic“ als audiophiler Höllenritt, bei dem der Bleifuß regiert. Die elf Tracks werden über Rodeostar Records als Digipak-CD, in einer hochwertigen Vinyl-Edition und digital als Stream und Download erscheinen. Mit „35 Supersonic“ bieten Shouter und Bassist Robban Bergeskans, Drummer Nicke Forsberg sowie Neu-Gitarrist Christopher Sirén genau den richtigen Sound zwischen dem dreckigen rohen Rock ‘n‘ Roll der 90er und der zeitgemäßen Death ‘n‘ Roll Keule! Im legendären Sunlight Studio produziert, sprechen die Stilmittel für sich: tiefer gestimmte Gitarren, Einsatz von Fuzz- und Overdrive-Pedalen, klatschnasse Grooves und lässige Texte. Der druckvolle Sound, das kraftvolle Schlagzeugspiel, die verspielten harten Gitarrensoli und die markante rauchig-kratzige Stimme von Frontmann Robban Bergeskans sorgen dafür, dass sich die Songs im Gehörgang festsetzen.
Das atmosphärische Cover-Artwork von US-Fotograf Lane Michael rundet das Gesamtkonzept stilecht mit dem Lichtbild einer alten Highway-Tankstelle ab. Von Grafikdesigner Kim Svensson und Drummer Nicke auf den Bandstyle projiziert, überträgt das Cover von Beginn an die passende, düster-staubige Stimmung des Albums.

Im März und April geht es für JESUS CHRÜSLER SUPERCAR auf Tour mit Warrior Soul und für drei Termine mit Spiritual Beggars sowie einer Show mit The Carburetors und Psychopunch. Für den Sommer sind bereits Auftritte auf dem Wacken Open Air (Iron Maiden, Arch Enemy, Clutch uvm.) und dem Dong Open Air (u.a. Amorphis, Testament, Suidakra) bestätigt. Zusätzliche Gigs werden in Kürze bekannt gegeben.

Live:

19.03.2016 SWE-Stockholm, TBA
25.03.2016 NL-Kapelstraat Uden, Live Pul (w/ Warrior Soul)
26.03.2016 NL-Den Haag, Musicon (w/ Warrior Soul)
27.03.2016 DE-Lichtenfels, Paunchy Cats (w/ The Carburetors, Psychopunch)
28.03.2016 DE-Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld (w/ Spiritual Beggars)
29.03.2016 DE-Aschaffenburg, Colos-Saal (w/ Spiritual Beggars)
31.03.2016 NL-Tilburg, Little Devil (w/ Warrior Soul)
01.04.2016 NL-North, Schaff City Theatre (w/ Warrior Soul)
02.04.2016 DE-Essen, Turock (w/ Spiritual Beggars)
15.07.2016 DE-Neukirchen-Vluyn, Dong Open Air
04.-06.08.2016 DE-Wacken, Wacken Open Air

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0