TWIN RED -  Please Interrupt

TWIN RED
TWIN RED

Dass emotionale Musik der 90er-Schule wieder angesagt ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Die glorreichen Zeiten von Labels wie Sub Pop, Revelation Records, SST oder Merge, um Bands wie Dinosaur Jr., Superchunk, Sense Field oder Elliot wirken wie eine gleichermaßen zeitlose und niemals versiegende Inspirationsquelle.

Dass die Kombination aus melancholischen Texten, verträumten Melodien und eingängigen Refrains einer simplen Rezeptur gleichkommt, heißt noch lange nicht, dass sie auch immer glückt. Auch heutzutage schaffen es einige Bands, sich von der grauen Masse abzuheben, während andere wie einfallslose Kopien der Kopie vergangener Tage daherkommen. TWIN RED greifen auf "Please Interrupt" mit einer angenehmen Leichtigkeit altbewährte Konzepte neu auf, geben ihnen ihre eigene persönliche Note und zeigen, wieso sie sich somit ganz klar zu der ersten Sorte genannter Bands zählen dürfen.

LIVE:

22.04. Berlin - Cassiopeia (Uncle M Fest)
23.04. Münster - Skaters Palace (Uncle M Fest)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0