Flugzeug für Flüchtende - SEA-WATCH-AIR geht in den Einsatz

SEA-WATCH-AIR
SEA-WATCH-AIR

Um die Lage im zentralen Mittelmeer besser überblicken zu können und Flüchtlingsboote schneller zu finden, setzt SEA WATCH in naher Zukunft ein Flugzeug ein.

Das bereits fertig ausgestattete Ultraleichtflugzeug startete am 21.6. von Deutschland aus Richtung Tunesien. Nach einer Vorbereitungsphase mit Pilotentrainings und Probeflügen wird die Luftüberwachung dann in den kommenden Wochen aufgenommen und solange fortgeführt, wie die Krise auf dem Mittelmeer weiterbesteht und es die Einsatzbedingungen zulassen.

Das Flugzeug wird für Luftaufklärung eingesetzt und damit den humanitären Einsatz im Zentralen Mittelmeer in Zusammenarbeit mit Humanitarian Pilots Initiative – HPI als ‪Sea-Watch Air‬ ausgeweitet.

Die noch immer katastrophalen Bedingungen für Geflüchtete machen eine effizientere Seenotrettung und den Einsatz von Luftüberwachung dringend nötig. Diese ermöglicht uns ein flächendeckendes Scannen des Suchgebietes sowie eine strukturiertere Seenotrettung innerhalb des Netzwerks von Hilfsorganisationen vor Ort.

Mehr Infos zu Sea-Watch Air findet ihr hier

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0