Wayste veröffentlichen Debüt-EP

WAYSTE
WAYSTE

Wayste veröffentlichen Debüt-EP "No Innocence" auf Day By Day Records & Midsummer Records


Entstanden in einem engen Leipziger Freundeskreis, gründete sich Wayste im November 2014 aus den drei Bandmitgliedern Michael, John und Manuel. Bereits am 14. März 2015 folgte der erste Auftritt als Supportband für Crowns&Thieves auf deren Record Release Show im Leipziger Kellerclub Atari. Im Laufe von etwas mehr als einem Jahr schlossen sich eine erste 9-tägige Tour durch Deutschland, Österreich und Polen, eine kurze 4-tägige Minitour mit Maskros, sowie 16 weitere Clubshows an. Bei einem kurzen 2-Tages-Ausflug mit Younger Us im Januar 2016 kam die Band mit Felix Fröhlich in Kontakt, der sich bereit erklärte, die bereits im Mai 2015 aufgenommene EP "No Innocence" auf seinem Label zu veröffentlichen.

"No Innocence" erscheint am 23. September 2016 auf Day By Day Records in Zusammenarbeit mit Midsummer Records / Cargo Records Digital und auf Vinyl. Einen allerersten Vorgeschmack gibt es bereits mit dieser Studiosession zum Song "Past Belongings Part I", die ihr euch hier anschauen könnt:

WAYSTE - No innocence
WAYSTE - No innocence

Die Debüt-EP „No Innocence" wurde von Sergej Lopatkin und Adam Lenox Jr. in den Noise City Studios aufgenommen. Letzterer lieferte Mix und digitales Master und verlieh den Aufnahmen ihren speziellen, lo-fi anmutenden Sound.
Wayste ist eine Alternative-Hardcore Band aus Leipzig. Ohne sich genrespezifischen Merkmalen unterzuordnen, bietet das Trio ein breit gefächertes Spektrum zwischen düsterem Hardcore und bluesähnlichen Riffs. Schnelllebig und aggressiv und dabei immer wieder überraschend melodisch, verleiht die Band ihrem Sound einen experimentellen Charakter.

Im Zentrum der Texte stehen vor allem die kritische und oft frustrierende Auseinandersetzung mit den christlich-konservativen Idealen des eigenen Elternhauses und der Zusammenbruch und Wiederaufbau der eigenen Ideale, als Prozess der persönlichen Reifung. Es wird versucht, ein Bogen zwischen Aufwachsen und dem Tod zu spannen und das Leben als Aneinanderreihung von immer wiederkehrenden Entscheidungen und Vergessen zu begreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0