C³i - Neues Album nach Re-Union

C3L
C3L

29 Jahre nach ihrem Debüt „Start“ bei Buback folgt nun endlich das zweite C³i Album „kurz danach“ als 12″ Vinyl LP inklusive Downloadcodes auf K-Klangträger.

C³i ist die Hamburger Band um die vielbeschäftigten Musiker Arne Wagner (u.a. Noise Annoys, Square The Circle, Noone, Napalm), Rudi Raschberger (u.a. Sheep On A Tree, 3000Yen, Magnolia, Huah, Fondermann) und Schlagzeuger Phill Hill (u.a. Rio Beni, Rasta Knast, Asta Kask, Antikörper).
Mitte der 90’er Jahre spielten Carsten Seidel und Ritchy Fondermann einige Konzerte mit ihren damaligen Bands zusammen. Man teilte sich einen Manager, glaubte die Welt wäre gerecht und ihre Musik würde Gehör finden. Als herauskam, dass der Manager blöd, die Welt nicht gerecht und die Musik nicht genügend gewürdigt wurde, war es an der Zeit andere, zunächst eigene Wege zu gehen.
Gut 15 Jahre später traf man sich zufällig wieder und stellte fest, dass die Ideale von damals, gepaart mit den Erfahrungen die jeder für sich gemacht hatte, immer noch die richtigen sind.
Carsten hatte über seine langjährige Arbeit im Musikverlag Kontakte zu Künstlern, Ritchy durch die Arbeit in seinem Tonstudio zu Musikern.
Was lag da näher, als sich zusammen zu tun, das bereits seit 1999 von Ritchy für seine und befreundete Bands betriebene Label „K-Klangträger“ auf feste und gesunde Beine zu stellen?
Nach den ersten Veröffentlichungen von „Sassy Society“ (2015), „Guts“ (2015), „Theo Luft“ (2015) und „Fondermann“ (2014/15), sowie „Annie Anyway“ (2016) sind jetzt C3I und wieder Fondermann an der Reihe. Weitere VÖ’s folgen im Verlauf des Jahres.


Ganz klar hat das Label seine musikalischen Wurzeln in handgemachter Musik.
Ob es dann Punk, Rock, Glam, New Wave, Post-Punk, NDW-ähnliche Musik oder Singer-Songwriter genannt wird, ist Carsten und Ritchy egal. Hauptsache ist: die Bands sind nicht blöd, die Welt wird wieder ein Stück besser gemacht und die Musik anständig gewürdigt!
Über die Jahre 2013-14 und 15 strickten sie am Konzept der LP, die nun in wunderbar tiefschwarzes Vinyl gepresst eine musikalische Retrospektive der Zeit seit ihrer Reunion bietet. Im Repertoire befinden sich einige Lieder, die noch aus den 80ern stammen, sowie Stücke, die über die letzten Jahre entstanden sind.
Insgesamt beinhaltet die Platte 14 Songs mit teilweiser netter musikalischer Unterstützung von einigen Bekannten.

Live:

20.03. Hamburg, Hafenklang mit Cyanide Pills aus Leeds
19.04. Hamburg, Molotow Support für Deniz Tek
05.05. Hamburg, Hafengeburtstag Jolly Roger Bühne
10.06. Berlin, Schokoladenfabrik

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Roudi (Freitag, 10 März 2017 05:57)

    Ähm, die Band heißt C³i nicht C3L. Vieleicht nicht so ganz unwesentlich ;)