Neonschwarz auf Dies Das Ananas Tour

Neonschwarz kommen nochmal auf Tour mit dem im letzten Jahr erschienenen Album "Metropolis".

Die Gesellschaft will dir Normen vorgeben? Ordnungswahnsinn, wohin man schaut? Du sollst alles für deinen Job geben? Lücken im Lebenslauf sind ein absolutes No-Go? Was hast du da eigentlich für bescheuerte Klamotten an und wiegst du nicht echt ein paar Kilo zu viel? Neonschwarz haben für solchen Verhaltenskodex die einzig passende Antwort:

Neonschwarz
Neonschwarz

Dies Das Ananas! Linkes Ohr rein, rechtes Ohr raus. Whatever! Es ist wichtiger, sich auf sich selbst zu fokussieren und seinen individuellen Weg zu gehen, als sich von irgendwelchen fremdbestimmten Regeln formen zu lassen. Oder wie Neonschwarz es sagen: Einfach mal mit dem Bollerwagen über den Rollrasen fahren. Zu dieser rebellischen Einstellung passt auch der Sound des Songs: Rotziger Beat, roughes Bassriff und ein Refrain zum Mitgröhlen. Lifestyle Neonschwarz!

Klar ist da viel Show dabei. Natürlich folgt das alles einer Choreographie und festen Regeln. Es sind aber die Regeln eines wilden Spiels, nicht die einer routinierten Gebrauchsanweisung für das Abspulen von Bühnenentertainment. Cool sein allein genügt nicht mehr. Hip-Hop kann mehr. Neonschwarz bringen live in einer Sekunde so viel Energie auf den Punkt wie ein ganzes Genre zusammen. Ihr Talent ergibt addiert eine Summe die so groß ist, wie ihre Gage sein sollte. Wenn man Neonschwarz auf eine Waage stellt, dann platzt Hamburg. Und was ist mit den Beats? Die sind so fett wie Ronald Schill breit ist. Der DJ schneidet dazu präzise und scharf wie ein Samurai. Und die Texte? Die sind so schlau wie 1 girl und 2 boys nur sein können. Nicht die Flucht vor der Realität in den Sarkasmus, sondern der Angriff auf sie mit Hoffnungen und Träumen. Neonschwarz ist keine Farbe. Neonschwarz ist ein Abenteuer und du solltest es nicht verpassen.

Neonschwarz Dies Das Ananas Tour

10.03. Bielefeld - Nr. z. P.
11.03. Saarbrücken - Jugendzentrum Försterstraße
23.03. Dresden - Scheune Dresden
24.03. Erlangen - Kulturzentrum E-Werk
25.03. Düsseldorf - zakk Düsseldorf
06.04. Zürich - EXIL
07.04. Bern (CH) - Dachstock Reitschule
08.04. Freiburg - Crash Musikkeller
21.04.2017 Hannover - Kulturzentrum Faust
22.04.2017 Hamburg - DOCKS (ausverkauft)
04.05.2017 Göttingen - Lumière (ausverkauft)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0