WHAT THE HEALTH

WHAT THE HEALTH
WHAT THE HEALTH

Die Macher der erfolgreichen Dokumentation „Cowspiracy“ haben einen neuen Film veröffentlicht: „What The Health“ beschäftigt sich mit den verheerenden Auswirkungen tierlicher Lebensmittel auf die menschliche Gesundheit und geht der Frage nach, warum US-amerikanische Gesundheitsorganisationen und die Pharmaindustrie nicht daran interessiert sind, dass sich die Bevölkerung gesünder ernährt.

„What the health“ – die lang erwartete Doku von den Machern von „Cowspiracy“ Kip Andersen und Keegan Kuhn hat am 16. März 2017 Premiere gefeiert. Das Geheimnis zur Prävention und Therapie von chronischen Krankheiten wird aufgedeckt. Doch warum wollen die US-amerikanischen Gesundheitsorganisationen nicht, dass die BürgerInnen davon wissen? Während sich „Cowspiracy“ mit den Umweltauswirkungen der Landwirtschaft und Produktion tierischer Lebensmittel beschäftigt, deckt „What the health“ die gesundheitlichen Folgen des Konsums tierischer Lebensmittel auf.

MedizinerInnen, ForscherInnen und KonsumentschützerInnen gehen gemeinsam mit Kip Andersen und Keegan Kuhn den korrupten Tätigkeiten von Staat, Pharmaindustrie und anderen Unternehmen auf den Grund, die zu Kosten in Milliardenhöhe für das Gesundheitssystem führen und Menschen ihre Gesundheit, teils ihr Leben kosten. Kritik wird auch an NGOs geübt, die sich mit Gesundheit und Ernährung beschäftigen, aber trotz wissenschaftlicher Erkenntnisse keine oder kaum Kritik am hohen Konsum tierischer Lebensmittel und deren desaströsen Auswirkungen üben.

What the Health is the groundbreaking follow-up film from the creators of the award-winning documentary Cowspiracy. The film exposes the collusion and corruption in government and big business that is costing us trillions of healthcare dollars, and keeping us sick.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0