Antisect: nach 34 Jahren das neue Album

ANTISECT
ANTISECT

Eine echte(!) Legende sind die famosen ANTISECT.
Die Kerle waren widerspruchslos eine der wichtigsten Bands der britischen Anarcho-Punk-Szene der frühen Achtziger.

hren Einfluss auf diverse Facetten des Hardcore, Metal und Punk kann man gar nicht hoch genug einschätzen.
ANTISECT standen immer für musikalische und inhaltliche Tiefe, gehörten nie zu den primitiven Phrasendreschern und halten bis heute einen Ehrenplatz in der Geschichtsschreibung relevanter extremer Musik.
Die Legendenbildung hat bis heute eher noch zugenommen, so dass die Reunion 2011 auf außerordentliche Begeisterung traf.
Als erstes Album nach 34(!) Jahren ist "The Rising Of The Lights" nun weit weg davon, ein lasches Alterswerk oder ein Aufguss früher Großtaten zu sein.
"The Rising Of The Lights" ist durch und durch ANTISECT: brachial, düster, wütend, vielschichtig, voll dunkler Schönheit und apokalyptischer Schwere und dennoch mitreißend, rasant, hochenergisch und zudem absolut zeitgenössisch (nicht mit zeitgeistig zu verwechseln…).
Der perfekte Soundtrack für den Niedergang der Menschheit und zugleich ein Aufruf zum Widerstand.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0