Neue anorak. Single

anorak.
anorak.

hollow & memo - Zwei Singles die den momentanen Stand der Band “anorak.” nicht besser darstellen könnten. Nach einem Besetzungswechsel an der Gitarre, entschlossen sich die fünf Jungs ins Studio zu gehen und ihre Ideen und neuen Einflüsse zu verbinden und festzuhalten. Dabei sind sie neue Wege sowohl im Songwriting-Prozess, als auch in der Produktion der beiden Lieder gegangen.

hollow/memo
hollow/memo

Um neue Erfahrungen und Wege auszuprobieren wurden die Single bei Tim Meyburg, der “anorak.” auch Live mischt, im Studio aufgenommen.
Das Mixing wurde von Vince Ratti/ Skylight Studios, PA (Brand New, Title Fight, Citizen, Turnover uvm.) und das Mastering, wie zuvor auch schon, von Kim Rosen/ Knack Mastering (Pianos Become The Teeth, Title Fight, La Dispute uvm.), übernommen. Darüber hinaus wurden bereits fertige Arrangements und Strukturen in Zusammenarbeit mit dem neuen Gitarristen besprochen und teilweise geändert oder gar ausgetauscht.

  • hollow - Der erste Song der Doppel A-Seite beschäftigt sich mit der inneren Zerrissenheit eines Kindes und beschreibt einen Zeitraum in dem diese vorherrscht. Dabei differenzieren sich das Thema des Textes und die recht einfache und geradlinige musikalische Struktur des Liedes.

 

  • memo - Der zweite Song hingegen beschäftigt sich inhaltlich mit einer konkreten Situation, in der es darum geht, einen Kontrollverlust zu erfahren und die Kontrolle zurückzugewinnen. Dieser Kontrast findet sich auch in der Strukturierung des Liedes und der musikalischen Komponente wieder. Keine wiederholenden Parts, das spielen mit Dynamik, ein Anfang welches einen in die Situation hineinzieht und ein Ende das einen wieder zurückholt.

 

Live:

anorak. / "hollow/memo"-Tour
22.09. Oberhausen - Druckluft + the deadnotes
01.10. Rostock - Peter Weiss Haus + Love A
02.10. Bremen - Tower + Love A
12.10. Karlsruhe - P8
13.10. AT - Innsbruck - Jellyfisch + I Saw Daylight
14.10. AT - Graz - Sub + I Saw Daylight
15.10. AT - Wien - Venster 99 + I Saw Daylight
16.10. Freiburg - KTS
20.10. Saarbrücken - tba + Hey Ruin
21.10. Diez - Habibi + Indecent Behavior
27.10. Wiesbaden - Kulturpalast + Hey Ruin
28.10. Gießen - AK44 + I Saw Daylight
29.10. Münster - Baracke + Hey Ruin
30.10. Bielefeld - AJZ

Kommentar schreiben

Kommentare: 0