· 

Talco und St.Pauli - 10 Jahre Politischer Punkchankafußball

Hier ein Auszug aus der Ankündigung der Kollaboration zwischen TALCO und dem FC St. Pauli seitens des Vereins:

Anno 2008 war es, als Talco erstmals auf St. Pauli war und Talco-Sänger Dema erinnert sich: „Ich habe mich niemals zuvor auf den ersten Blick in ein Publikum verliebt, es war einfach die einzigartigste anti-rassistischste Fangruppe, die ich je gesehen hatte.“

Und so nahm eine kleine deutsch-italienische-Fußball-Punk-Rock-Beziehung ihren Lauf. 2009 erschien mit den Fanräumen die erste gemeinsame Single, 2010 spielte Talco natürlich auf dem Jahr100-Festival, viele kleinere Begegnungen zu vielerlei Anlässen folgten.
Nun, zehn Jahre später, veröffentlichen die selbsternannte Punkchankas mit „And The Winner Isn't“ ihr siebtes Album und was liegt näher, dies durch eine erneute Kollab mit unserem FC St. Pauli zu begleiten.
Und noch einmal mit Demas Worten: „Gemeinsam mit dem FC St. Pauli für Ideale einzustehen ist für uns eine große Ehre, gerade auch um antirassistische und antifaschistische Ansichten in einer Gesellschaft zu verbreiten, die mehr und mehr konsumorientiert ist und die Leidenschaft in wichtige Dinge vermissen läßt...“
Die Kollab zwischen dem FC St. Pauli und Talco wird in den kommenden Wochen und Monaten viele kleine und große akustische, optische, politische, käuflich zu erwerbende und limitierte Specials und Aktionen umfassen, viel mehr wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Zunächst freuen wir uns auf das erscheinende neue Album, welches zum Heimspiel gegen Holstein Kiel (Sonntag, 25.2., 13:30 Uhr) noch einmal eine besondere Würdigung erfahren wird.

Quelle: FC St. Pauli Website

Kommentar schreiben

Kommentare: 0