· 

Abwärts - Smart bomb

Foto Credits: © Rodrigo González
Foto Credits: © Rodrigo González

ABWÄRTS melden sich aus dem Nichts mit einem frischen Sound aber totzdem "back to the roots" zurück: Punkig, rockig, electronisch, es ist alles dabei - ein sehr facettenreiches Album. Die Texte sind wie früher sarkastisch, zynisch, bissig!
'SMART BOMB' ist die erste Single - Veröffentlichung des gleichnamigen, Ende September 2018 erscheinenden AbwärtsAlbums.

Der Song thematisiert das Gehirn der Bombe:
 'Euer Geld und mein Verstand
surfen blitzschnell übers Land
und ich fliege lautlos durch die Nacht
Finde mein Ziel mit aller Macht'

Smasrt Bomb - Albumcover
Smasrt Bomb - Albumcover

Ende der siebziger Jahre im Hamburg von Sänger und Gitarrist FRANK Z. gegründet, avancierten ABWÄRTS bereits kurze Zeit später mit ihrem legendären Festival-Auftritt in der Hamburger Markthalle („In Die Zukunft“ / 1979) und der Veröffentlichung ihrer „Computerstaat-EP“ sowie ihres Debütalbums „Amok Koma“ (beide 1980) zu stilprägenden Protagonisten der deutschen Punk, Wave- und Experimental-Szene. Seitdem erschienen neben diversen Singles und EPs bis dato zwölf Longplayer, auf denen die Band u.a. mit Produzenten wie NICK LAUNAY (NICK CAVE), JON CAFFERY (DIE TOTEN HOSEN) oder FLEMMING RASMUSSEN (METALLICA) zusammenarbeitete. Nachdem ABWÄRTS bereits im Frühjahr eine Neuauflage ihrer Kultsingle „Computerstaat“ vorgelegt hatte, erscheint jetzt (vier Jahre nach ihrem letzten Erfolgsalbum „Krautrock“) mit „Smart Bomb“ endlich wieder ein neues musikalisches Statement der Formation, bestehend aus Sänger FRANK Z., Gitarrist RODRIGO GONZÁLEZ, Bassist BJÖRN WERRA und Schlagzeuger MARTIN KESSLER. Produktionstechnisch extrem straight von ROD GONZÁLEZ und FRANK Z. in Szene gesetzt, läuft die Formation auf ihrem neuen Album zu spielerischer Höchstform auf überzeugt dabei mit elf extrem druckvollen, punkinfizierten Rocksongs der (zumeist) hart-melodischen Gangart – darunter auch eine Coverversion des ANDREW-SISTERS -Klassikers „Rum&Coca Cola“ - zu denen sich die gewohnt bissig sarkastischen Texte von FRANK Z. gesellen.

Live:

02.10. Arnstadt - Prinzenhofkeller
03.10. CH-St. Gallen - Torpedo Bar
04.10. CH-Solothurn - Kofmehl
05.10. CH-Winterthur - Gaswerk Kulturzentrum
06.10. CH-Zug - Galvanik Kulturzentrum
11.10. Osnabrück - Bastard
12.10. Düsseldorf - The Tube
13.10. Lüneburg - Gasthausbrauerei
08.11. Rüsselsheim - Rind
09.11. Saarbrücken - Garage
10.11. Bonn - Bla
15.11. Berlin - SO36
16.11. Husum - Speicher
17.11. Hamburg - Nachtspeicher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0