· 

THOU - Magus

Fotocredit: CraigMulcahy
Fotocredit: CraigMulcahy

THOU kündigen ihre Rückkehr mit einem neuen Longplayer an: „Magus“. Sacred Bones Records ist stolz darauf, das neue Album „Magus“ zu präsentieren, THOUs erstes Album seit „Heathen“ (2014).

Magus
Magus

 „Magus“ mag eine Fortsetzung von „Heathen“ sein, aber thematisch ist es eine harter Cut, eine Reise jenseits der Prinzipien des Vergnügens und des Schmerzes. Entfremdung, Absurdität, Langeweile, Vergeblichkeit, Verfall, die Tyrannei der Geschichte, die Vulgaritäten des Wandels, Bewusstsein als Qual, Vernunft als Krankheit. Obwohl sie oft mit New Orleans Sludge-Bands wie EYEHATEGOD und CROWBAR in einen Topf geworfen wurden, teilen THOU eine eher spirituelle Verwandtschaft mit Proto-Grunge-Bands wie NIRVANA, ALICE IN CHAINS und SOUNDGARDEN (die sie alle im Studio und auf der Bühne ausführlich behandelt haben). Die ästhetischen und politischen Impulse der Band spiegeln den obskuren DIY-Hardcore-Punk der 90er Jahre wider, der auf Labels wie Ebullition, Vermiform und Crimethinc zu finden ist. Von 2004 bis 2016 veröffentlichte die Band vier Alben in voller Länge, sechs EPs (einige davon in voller Länge), zwei Collaboration-Platten mit THE BODY und genug Material, um weitere vier oder fünf LPs zu machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0