· 

THE RUN UP - Good friends, bad luck

THE RUN UP
THE RUN UP

„Good Friends, Bad Luck“ ist nicht nur der Titel von The Run Ups neuer Fünf-Track-EP, sondern auch das perfekte Abbild eines Lebens in einer DIY Punk-Rock-Band. Die neue EP der Melodic Punks aus Bristol ist davon inspiriert, das beste aus schlimmen Situationen herauszuholen, zu sich selbst ehrlich zu sein und Freundschaften zu pflegen.

Mit „Good Friends, Bad Luck“ stärkt die Band ihre bereits bestehende Zusammenarbeit mit Real Ghost Records, knüpft aber auch neue Bande mit dem deutschen Punk Rock Label Uncle M. „Good Friends, Bad Luck“ wird weltweit als Special Edition 12-Inch-Vinyl mit Etching und als digitaler Download am 28. September 2018 veröffentlicht.
„Wir haben uns für den Titel „Good Friends, Bad Luck“ entschieden, weil wir unterwegs in letzter Zeit wirklich großes Pech hatten. Unser Van ist kaputtgegangen, wir haben Shows verpasst und uns sind sogar die Reifen gestohlen worden“, sagt Sänger Larry Bernard. „Wir sind allerdings super glücklich darüber, dass wir uns aufeinander verlassen können und das beste aus all diesen Dingen machen.“
The Run Up haben ihre bis dato reifste Platte geschrieben, sowohl textlich als auch musikalisch. „Wir finden, das ist unsere bislang kohärenteste Platte. Es fühlt sich an, als hätten wir wirklich eine Richtung für uns gefunden und diese konsequent verfolgt“, so Bassist Daniel Baker. „Good Friends,  Bad Luck“ wurde in den Spacewolf Studios in Somerset und Joe's Garage in Bristol aufgenommen. Für das Engineering und die Produktion war Ben Turner verantwortlich. Dave Boothroyd hat den Songs in York mit Mix und Master Leben eingehaucht.
Seit ihrer Gründung im Sommer 2014 steht die Band hinter ihrer Kunst. Ende 2017 erreichten The Run Up ihren vorläufigen Höhepunkt mit der Veröffentlichung ihres Self-Titled Debüt-Albums. Das Album wurde extrem gut angenommen und hat es der Band ermöglicht, an der Westküste der USA zu touren – und diese mit einem Auftritt beim legendären The Fest in Gainesville, Florida zu beenden. Energetische Shows, lange Fahrten, gemeinsames Lachen, nervliche Zusammenbrüche und geschlossene Freundschaften sind die Schlüsselzutaten von The Run Ups bisheriger Karriere.

2018 haben The Run Up bislang Touren in Großbritannien und Europa beendet und dabei mit Bands wie Red City Radio, Iron Chic, No Trigger, Spanish Love Songs, Bad Cop / Bad Cop und Pkew Pkew Pkew auf der Bühne gestanden. Am Ende des Jahres werden The Run Up etwa 75 Shows in mehr als zehn Ländern gespielt haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0