· 

Through Love Records veröffentlicht kostenlosen Labelsampler

Through Love Records veröffentlicht kostenlosen Labelsampler
Through Love Records veröffentlicht kostenlosen Labelsampler

Through Love Records ist eins der wenig verbliebenen Labels von und für echte Musiknerds: seit 10 Jahren veröffentlicht Paul Schuldt mit seinen Mitstreiter*innen liebevolle Releases und hat sich mit der Entdeckung von Bands wie FJØRT, LIRR und vielen mehr zurecht den Ruf eines "Trüffelschweins" für Gitarrenmusik erarbeitet. Heute veröffentlicht das Label einen kostenlosen Sampler mit einem musikalischen Querschnitt aus den letzten zwei Jahren.

Die schlicht "Sampler" betitelte Compilation vereint in 14 Songs von Through Love-Bands, die die Bandbreite des Liebhaber-Labels abbilden: metallischer Doom-Post-Rock von neànder, Post-Hardcore/Screamo von Mahlstrom oder Earth Moves, Indie/Shoegaze von den schwedischen Agent Blå oder Westkust und vieles mehr. Through Love Records ist eins der wenigen Labels, bei dem die Veröffentlichung noch ein echtes "Gütesiegel" ist. 

Paul Schuldt von Through Love Records über den Sampler:

„Die gitarrenlastigen Songs von Roxette und Bryan Adams, dazu Bon Jovi und Guns’n’Roses sowie ein paar Spaßmacher von den Ärzten, auf zwei mal 30 Minuten verteilt. So sah vor 25 Jahren mein erstes Mixtape aus. Damals sagten wir dazu 'Sampler'. Mixtapes machen entwickelte sich mit voranschreitendem Alter immer weiter und wurde zehn Jahre später erst durch selbstgebrannte CD-Compilations und danach von endloslangen Winamp-Listen abgelöst. Der eigene DJ zu sein, die Familie und Freunde mit seinem Musikgeschmack zu nerven und begeistern wurde zu einem leidenschaftlichen Hobby.

 

Oberstes Ziel war aber immer den anderen die (noch) unbekannten Perlen schon vor dem Großwerden zu servieren, damit man zwei Jahre später immer sagen konnte 'Hast du doch damals schon in meiner Playlist gehört (, Alter)!'. Dabei habe ich auch selbst über die beigelegten Mixtape-CDs in den Musikmagazinen viele Perlen für mich entdeckt. Dieses Gefühl und die Erinnerung, als ich das erste mal 'Only for the Weak' von In Flames auf einem Sampler von einem Metal-Magazin gehört habe (über DiscMan natürlich), hat sich festgebrannt in meinem Kopf.

 

Dieser Reiz, Perlen zu entdecken und diese anderen Menschen zu zeigen, hat sich bis jetzt durch mein Leben gezogen.

 

Mit Through Love Records wollte ich genau das schaffen: Menschen gute Musik zu zeigen, bevor es alle anderen kennen. Musik, die mich begeistert, auf ein Medium zu bringen und es an so viele Menschen wie möglich zu transportieren. Natürlich will ich auch zeigen, was man selbst für einen guten Musikgeschmack hat...

 

Nach fast zehn Jahren des Platten-Rausbringens gibt es nun erstmals einen eigenen Label-Sampler - digital und für jede/n kostenlos. Auf diesem Sampler befinden sich 14 KünstlerInnen (sechs davon aus Schweden, vier aus Großbritannien, drei aus Deutschland und einmal aus Italien) und Titel, die wir in den letzten zwei Jahren veröffentlicht haben.

 

Der erste Titel vom wird auf einen im Februar erscheinenden Album der Berliner Instrumentalband neànder sein, welcher vor kurzem Premiere feierte und mit seiner Diversität aus metallischer Härte gepaart mit wundervollen sanften Melodien und ruhigen Passagen einen das Label wiederspiegelnden Einstand liefert. Das Album dazu erscheint im Februar 2019.

 

Wir sind sicherlich kein gutes Beispiel dafür, wie man ein Label 'finanziell erfolgreich' führt. Dafür lernen wir zum einen selbst heute noch von Veröffentlichung zu Veröffentlichung dazu und machen die gleichen Fehler, die wir auch schon vor 10 Jahren gemacht haben. Wir veröffentlichen nur Bands, von denen wir absolut überzeugt sind. Ganz unabhängig welcher Musikrichtung.

 

Ein gutes Beispiel dafür sind Agent Blå aus Schweden. Diese sehr junge Band hat dieses Jahr ihre zweite EP 'Medium Rare' veröffentlicht, auf der das Lied 'Hindsight' zu finden ist. In den 90ern war die Göteborg Szene weltweit bekannt für ihren melodiösen Death Metal. Mit Bands wie Agent Blå, Westkust ('Summer 3D') oder auch Makthaverskan entwickelt sich an dem gleichen Ort heute eine ebenso starke wenn auch (noch) weniger bekannte Szene junger Indie/Shoegaze-Bands, die an Eingängigkeit nicht zu überbieten ist (und regelmäßig im schwedischen Radio gespielt wird).

 

Mit Wild Cat Strike ('Thirsty Ocean') ist auf dem Sampler eine britische Indie/Folk Post Rock Band vertreten, die in diesem Jahr mit 'Rhubarb Nostalgia' ihr Debut bei uns veröffentlicht hat. Die Band zeichnet sich vor allem durch ihr Wechselspiel aus brachialen Gitarren und lieblichen eingängigen Melodien aus, die mittels des mal emotionslosen bis schäumenden Gesang Danny Byroms in Perfektion untermauert wird.

 

Earth Moves ('There Was An Apple Orchard Here') , die mit enormer Brutalität ihren Screamo mal treibend und mal mit rasender Geschwindigkeit aus den Boxen pressen, werden in 2019 ihren Nachfolger zu 'The Truth In Our Bodies' über Through Love Records veröffentlichen. Für Mark und Gary wird 2019 ein ereignisreiches Jahr, denn sie werden auch endlich mit We Never Learned To Live den Nachfolger zu 'Silently I Threw Them Skywards' rausbringen."

Tracklist

01. neànder - khàpra

02. Terrible Love - Seperate Graves

03. Mahlstrom - Frustschranke

04. Wayste - Chosen

05. Eldstadt - Mångata Vintertid

06. Agent Blå - Hindsight

07. Wild Cat Strike - Thirsty Ocean

08. Westkust - Summer 3D

09. Young Mountain - Juni

10. Trachimbrod - Saker de Säger

11. ØJNE - Sull'Altro Lato Del Fiume

12. Dialects - Lights Echo

13. Earth Moves - There Was An Apple Orchard Here

14. Rådjuret - Sjuk

Kommentar schreiben

Kommentare: 0