· 

Bob Mould - Sunshine Rock

Photo Credit: Alicia J. Rose
Photo Credit: Alicia J. Rose

BOB MOULD kehrt mit einem völlig neuen Katalog an Songs auf seinem Album „Sunshine Rock“ zurück, welches via Merge Records veröffentlicht wird. Zu den bereits veröffentlichten Tracks „What Do You Want Me To Do“ sowie dem Titeltrack „Sunshine Rock“ gesellte sich bereits letzte Woche die neueste Single „Lost Faith“, ein sozialkritisches Lied, das Licht auf die mentale Verwirrung wirft, die durch eine Mischung aus Fakten, Fiktion und verzerrten Meinungen in den Medien verursacht wird. Das Video zum neuen Song erzählt eine Geschichte von eben solcher Verwirrung mit MOULD als Mittelpunkt.

MOULD erklärt das Konzept hinter „Lost Faith“: „The video follows the protagonist who is trying to find solace and anonymity in an increasingly corrupt world filled with paranoia and misinformation. We see him being questioned about his real intent, apprehended by a fictitious yet familiar looking border security, then interrogated about the life he left behind. Shot in Berlin, the video switches into dream sequences filled with chases, captures, and escapes. There’s a mosh pit of half-naked dancers, an accordionist in a church square, and the climax being a wild pursuit through the surrealistic ruins of a decommissioned CIA listening station.”

Während „Sunshine Rock“ als das bisher optimistischste Album von MOULD gilt, fügt „Lost Faith“ eine bewegende Dosis Realität hinzu. Um dennoch nicht völlig ohne einen Hauch von Humor zu sein, gibt es für die Zuschauer einen finalen Twist im Plot. Schon in seiner Erklärung zum Video kommt MOULDs Witz zum Vorschein, denn er fügt hinzu: „It’s just an average day in a European pop music video. Grab a scoop of ice cream and enjoy the show!”

Die Aufarbeitung des Videos wurde von MOULD selbst erstellt, mit Kamera und Schnitt von Mario Bergmann. Regie und Kamera: Philipp Virus of Virus Films GbR, der mit Bands wie ATARI TEENAGE RIOT, DINOSAUR JR., SONIC YOUTH und IGGY POP zusammengearbeitet hat und dessen Arbeiten im Museum of Modern Art in New York gezeigt wurden. Alle Parteien haben auch an dem aktuellen Doku-Video Berlin gewirkt, das MOULD den Fans nun zur Verfügung stellt, um einen Einblick in seinen Alltag in Berlin zu geben, wo er die letzten drei Jahre seines Lebens verbracht hat und wo er viel Inspiration für diese neue Platte fand.

BOB MOULD auf Tour:

08.03. Hamburg, Grünspan
09.03. Berlin, Columbia Theater
11.03. Düsseldorf, Zakk

Kommentar schreiben

Kommentare: 0