· 

Alexisonfire - Familiar Drugs

Alexisonfire
Alexisonfire

ALEXISONFIRE aus Toronto melden sich mit ihrem ersten neuen Song in fast zehn Jahren zurück. "Familiar Drugs" erscheint digital und als 7"-Single auf Dine Alone Records.

Der brachiale Track wurde von der Band und ihrem langjährigen Freund Karl Bareham (u.a. City And Colour) produziert und von Grammy-prämierten Jacquire King (u.a. Tom Waits, Modest Mouse) gemixt. Der Song ist der erste neue Output der Band seit der letzten EP "Dogs Blood" in 2010.
Sänger George Pettit über den neuen Song: "'Familiar Drugs' handelt davon, zu bemerken dass du dein Leben ändern musst, nur um dann, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt, wieder und wieder die gleichen Fehler zu machen. Ich persönliche verbinde etwas sehr Spezifisches mit diesem Song, aber ich denke, man kann ihn sowohl wörtlich nehmen als auch viele Interpretationen für sich selbst finden. Die meisten Menschen haben etwas in ihrem Leben, dass sie loswerden möchten, es aber nicht schaffen. Drogen, ungesunde Beziehungen, Energielosigkeit, Selbstgerechtigkeit, einen Job den sie hassen. 'Familiar Drugs' handelt davon, den Weg des geringsten Widerstands zu wählen, anstatt daran zu arbeiten, ein besserer Mensch zu werden."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0