· 

THE DEADNOTES - Makeup

Foto: Sebastian Igel
Foto: Sebastian Igel

Nach der Single "Cling to You", mit der The Deadnotes ihr eigenes Label 22Lives Records starteten, präsentieren die Freiburger heute ihren neuen Song "Makeup". Die Message der starken Empowerment-Hymne wird von einem emotionalen Musikvideo unterstrichen.

"Es ist wirklich furchtbar mit anzusehen, wie viele Leute mit sich selbst zu kämpfen haben, und wie vielen es schwerfällt sich selbst zu akzeptieren. So viele machen sich kaputt, nur um etwas zu sein, dass sie nicht sind."

The Deadnotes aus Freiburg sind gerade schnurstracks auf dem Weg an die Spitze der Indie/Punk-Szene und können ohne Frage zu den verheißungsvollsten Bands des Jahres gezählt werden. Mit ihrer neuen Single "Makeup" unterstreichen sie diesen Anspruch nicht nur, sondern legen noch einen drauf: der unglaublich berührende und eingängige Song ergibt zusammen mit einem emotionalen Video eine musikalische Erfahrung, die man schwer aus dem Kopf bekommt.

"Der Song ist vorallem sozialkritisch und behandelt Schönheitsideale sowie die Art, wie wir unser Umfeld bewerten" lässt sich die Band sich zitieren.

Die Message wird von einem unwiderstehlichen Song unterstrichen, der sich schwer mit anderen Bands vergleichen lässt. Nicht nur die einzigartige Stimme von Sänger Darius Lohmüller, auch das Songwriting zwischen Indie, Punkrock, Emo und Pop macht den Sound der Band aus Freiburg so einzigartig.

Makeup
Makeup

Nach einem Song wie "Makeup" könnte die Vorfreude auf das, was man noch von dieser Band erwarten kann, nicht höher sein. Ab Mittwoch gehen The Deadnotes auf ausgiebige Europa-Tour durch neun europäische Länder, unten findet ihr alle Termine.

Was die drei Mitglieder der Deadnotes, obwohl gerade erst Anfang 20, bereits alles erreicht haben, ist beachtlich. Mit 14 gründeten sie ihre Band und haben seitdem nie eine Pause eingelegt. Während sie auf eigene Fause eine EP und das Debütalbum "I'll Kiss All Fears Out Of Your Face" veröffentlichten, spielte die Band bereits in 25 europäischen Ländern und teilte sich bereits die Bühnen mit Bands wie Beach Slang, The Front Bottoms oder Boston Manor. 2019 wird die Band ihr 500. (!!!) Konzert spielen.

Seit ihrer letzten Single "Cling to You", die in kürzester Zeit der meistgehörten Song der Bandgeschichte wurde, arbeitet die Band mit UK-Produzenten Bob Cooper (u.a. Ducking Punches, Nervus) zusammen und lässt ihre Songs von Beau Burchell (u.a. Saosin, The Bronx, Adam Angst) in Los Angeles mischen. Der internationale Sound und das ausgeklügelte Songwriting verraten zu keinem Zeitpunkt, dass man es hier mit einer Band aus Süddeutschland zu tun hat. Die Band veröffentlicht ihre Songs über ihr selbstgegründetes Label 22Lives Records, das sie mit Unterstützung von Grand Hotel van Cleef betreiben.

Direkt im Anschluss an die neue Single "Makeup" geht es für The Deadnotes erneut auf ausgiebige Tour durch neun europäische Länder. Dort werden sie noch mehr Hörer einzusammeln, die sich im Laufe des Jahres auf das neue, zweite Album der Band freuen können.

The Deadnotes - Live 2019

20.02. UK - London, The Monarch
21.02. SCO - Glasgow, Bloc+
22.02. UK - Worcester, Annie's at The Courtyard
23.02. UK - Watford, LP Café (Instore)
23.02. UK - Bournemouth, The Anvil
24.02. UK - Brighton, The Hope & Ruin
27.02. Darmstadt, Oetinger Villa
28.02. Stuttgart, Kap Tormenso
01.03. AT - St. Georgen, Fümreif
02.03. AT - Linz, Secret Location
03.03. Hamburg, Astra Stube
04.03. SWE - Göteborg, Sekten
05.03. SWE - Södertälje, Stockholm, Spinnrocken
06.03. DK - Kopenhagen, Råhuset
07.03. Kiel, Schaubude
08.03. NL - Capelle aan den Ijssel, Capsloc
09.03. Münster, Gleis 22
10.03. BE - Brüssel, Le Bunker
11.03. BE - Namur, Le Petit Blu
12.03. Bonn, Bla
13.03. FRA - Besancon, Les Passagers du Zinc
14.03. FRA - Lyn, Maxine's
15.03. FRA - Dijon, Deep Inside
16.03. Freiburg, Flight13 (Instore)
16.03. Freiburg, Slow Club
18.03. CH - Zürich, Dynamo
23.03. CH - St. Gallen, Sing & Play Festival

Kommentar schreiben

Kommentare: 0