· 

Frittenbude - Vida

Frittenbude
Frittenbude

Frittenbude releasen mit „Vida“ einen weiteren Track von ihrem Album „Rote Sonne“, das am Freitag erscheint.
Sei es die Stadt in der man lebt, sei es der ewige Frankenstein Liebe, das Leben selbst oder am Ende die ewige Frittenbude.

Der Song spiegelt das innere und äußere Zerwürfnis, Vida ist ein Wolpertinger der Gefühle. Das Video zeigt on top das Leben jeder Band, endlose Streitereien, geiles Catering, tolle Gigs vor noch tollerem Publikum, einfach Ausnahmesituationen galore. Speed ist mein Gemüse.

„Erst bist du anders und neu, dann zwingst du uns in die Knie. Bei dir zu sein, manchmal bedeutet es Krieg.“

Aus den Jungs, die ihr erstes von inzwischen fünf Alben im eigenen Jugendzimmer produzierten, sich durch die Jugendzentren und Clubs des Landes spielten und sich immer lieber den Höhen und Tiefen statt der Monotonie hingegeben haben, ist eine Band geworden, die trotz des jahrelangen Hypes zu ihren Überzeugungen steht: DIY, Haltung beweisen und kein Applaus für Scheiße. Nicht gerade die schlechtesten Prinzipien in dieser Musikwelt.

Live

21.02. München, Rote Sonne (ausverkauft)
15.03. Hannover, Faust
16.03. Hamburg, Uebel & Gefährlich (ausverkauft)
21.03. AT-Wien, Flex
22.03. AT-Salzburg, Rockhouse
23.03. AT-Graz, PPC
28.03. Dresden, Scheune
30.03. Berlin, Festsaal Kreuzberg
04.04. Jena, Kassablanca
05.04. Leipzig, Täubchenthal
06.04. Wiesbaden, Schlachthof
11.04. Münster, Sputnikhalle (hochverlegt)
12.04. Essen, Hotel Shanghai (ausverkauft)
13.04. Köln, Die Kantine (hochverlegt)
25.04. Nürnberg, Z-Bau
26.04. Stuttgart, Im Wizemann
27.04. München, Muffathalle
16.05. CH-Zürich - Dynamo
17.05. AT-Dornbirn - Conrad Sohm
18.05. Heidelberg - Karlstorbahnhof
19.05. Freiburg - Waldsee

Kommentar schreiben

Kommentare: 0