· 

Jesse Barnett & Nathan Gray: Split-EP

Jesse Barnett & Nathan Gray: Split-EP
Jesse Barnett & Nathan Gray: Split-EP

Jesse Barnett (Stick To Your Guns) und Nathan Gray (Boysetsfire) machen gemeinsame Sache!
Die zwei Frontleute von zwei der derzeit erfolgreichsten Post-Hardcore Bands überhaupt zeigen sich auf der gemeinsamen Split-EP von ihrer schönsten Solo-Seite und lassen in fragilen Folk-Songs tief in ihr Seelenleben blicken! Die EP erscheint bereits am 16. August via End Hits Records.

„Es ist immer spannend zu sehen, wie jemand seine Seele in verwundbarere Zonen überführt“, kommentiert Boysetsfire-Sänger Nathan Gray sein neuestes Werk in Zusammenarbeit mit Stick-To-Your-Guns-Frontmann Jesse Barnett und bringt damit die künstlerische Kongruenz beider Musiker auf den Punkt. Schon in vergangenen Solo-Projekten hatten sich sowohl Barnett als auch Gray, die in ihren Hauptbands sonst eher für treibend-laute Songs stehen, von ihrer verletzlichen Seite gezeigt. Auf ihrer gemeinsamen Split-EP zeigen sich beide nun aber so intim und persönlich wie noch nie. Im Spannungsfeld zwischen nachdenklich-reduziertem Songwriter-Pop und melancholischem Emo-Punk spielen Gray und Barnett Songs, die sie als Menschen hinter den nimmermüden Rockstar-Rollen zeigen.
Auf der ersten Hälfte der EP präsentiert Nathan Gray drei Tracks, die er Anfang des Jahres mit Pete Steinkopf von The Bouncing Souls in New York aufgenommen hat und die ihn gleichsam nachdenklich wie kämpferisch zeigen. Besonders deutlich wird das in der orchestralen Klimax von „Enough“, ein Song, in dem Gray sich lyrisch von belastenden Faktoren seines Lebens befreit. Nach dieser kathartischen Reinigung driftet der Sänger in kraftvollere Sphären, inszeniert in „Find Me“ verstärkt von Klavier und Streichern einen mächtigen Chorus und schließt in „Brighter“ mit einem mutmachenden Kampfschrei.
"Von allen Songs auf der EP ist Brighter derjenige, der die größte Transformation erfahren hat und in dem sich am meisten dessen spiegelt, was künftig meinen Sound ausmachen wird", erklärt Nathan und gibt damit auch einen Ausblick auf seine künftigen Release-Pläne und die anwachsende  Zahl der Instrumente in seinem Sound.
Jesse Barnetts Songs zeigen sich im Kontrast dazu noch wesentlich reduzierter. Mit wunderschön sphärisch ausgestalteten Akustikgitarren-Melodien reflektiert der Sänger die träumerischen und traurigen Momente der Liebe und läßt zeitlose Einflüsse von Künstlern wie Nick Drake durchblicken. Das schwärmerische „Amsterdam“ handelt von einer entschleunigenden Reise Barnetts in die niederländische Hauptstadt: "Ich bin ständig in Bewegung und selbst wenn ich eine Tour beende finde ich sofort Dinge, die ich außerdem tun sollte. In dem Song geht es darum, wie mich meine Frau Savannah in Amsterdam traf und wir einen der besten Urlaube unseres Lebens hatten. Der Song erinnert mich daran, das Tempo herauszunehmen und mich bewußt umzublicken, bevor das Leben an mir vorbeizieht!"
Das noch wesentlich nachdenklichere „Hang Your Love“ ist Barnetts persönliche Widmung an die Lebenslust seiner Frau. "Sie ist der beste Mensch, den ich kenne! Sie liebt alles. Sie sieht in Menschen stets das Gute und trägt eine ständige Begeisterung in sich. Wir sind darin sehr unterschiedlich. Sie macht mich einfach besser!"
 Im abschließenden „Stay With Me“ wird der Sänger dann noch einmal wehmütig und blickt mit ergreifendem Gefühl auf eine vergangene Beziehung zurück.
Die Zusammenarbeit von Nathan Gray und Jesse Barnett erweist sich als fruchtbares künstlerisches Neudenken, das seinen Ursprung bereits in der Begegnung der beiden auf einer gemeinsamen Tour vor einigen Jahren hatte. Mit ihren Hauptbands haben beide Sänger indes schon wieder große Pläne: Gray spielt mit Boysetsfire im Herbst eine große Tour zum 25-jährigen Bandjubiläum und arbeitet parallel bereits an einem neuen Solo-Album. Barnett kommt mit Stick To Your Guns Ende des Jahres 2019 erneut nach Europa, wo die Hardcore-Veteranen ihre zwei bisher größten Headline-Shows in Köln und Berlin spielen werden.
Die Split-EP erscheint am 16.08.2019 auf CD (limiterter Digipack mit Lackverschnörkelung), digital sowie als limitierte Vinyl-Version (vier verschiedene Varianten, vorbestellbar auf www.endhitsrecords.com)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0