· 

Der neue “​Flow​” des Elm Tree Circle

Elm Tree Circle
Elm Tree Circle

Skate, Punk und Herzschmerz sind die ersten drei Assoziationen, die eine*m in den Kopf schießen, wenn mensch die Musik von Elm Tree Circle hört.

Ihr am 11. Mai 2018 über Krod Records erschienenes Album 'The Good Life' ist ein wunderbares Stück moderner Heart-Punk. In ihm paaren sich die stilistischen Einflüsse der 2000er Pop-Punk Idole der Band mit einer guten Portion emotionaler Texte und melancholischer Akkorde, welche durch einzigartige Gesangsmelodien abgerundet werden und Songs schaffen, die bereits nach erstem Hören im Ohr bleiben.

Flow
Flow

Nun meldet sich das Trio mit einer neuen Single und einer Deutschland Tour im Herbst zurück. Am 04. Oktober erschien der Song “Flow ” (über Krod Records) als erste Auskopplung aus dem zweiten StudioAlbum “NO FOMO” welches im Frühjahr 2020 zu erwarten ist.

Gemeinsam mit den restlichen Songs der neuen Platte spielt die Band auf das neue Trendproblem der heutigen Zeit an: “FOMO” aka “Fear Of Missing Out” aka die ständige Angst etwas zu verpassen – ausgelöst durch den Einfluss sozialer Medien oder etwas hohen Ambitionen. Flow handelt von Rastlosigkeit und Aufbruchstimmung. Dementsprechend lässt der Song mit seinem eingängigen Beat und Gitarrenriff auch kaum ein Bein still sitzen. Ursprünglich war die Kombination aus Schlagzeug und Lead Gitarre aus dem Intro des Songs nur ein Ausrutscher beim Anspielen eines Songs des vorherigen Albums während einer Bandprobe. Doch es war sofort klar, dass es womöglich einer der besten Ausrutscher der Band sein sollte.

Live:

18.10. Iserlohn - Rad Room
19.10. Haren - Kulturschiff Blaue Donau
20.10. Bremen - Capri Bar
21.10. Lüneburg - Asta Wohnzimmer
22.10. Gießen - Privat
23.10. Karlsruhe - P8
24.10. Münster - Gleis 22

Kommentar schreiben

Kommentare: 0