· 

CURSIVE - Get fixed

Cursive - Pressefoto © JP Davis.jpg
Cursive - Pressefoto © JP Davis.jpg

Auf "Get Fixed" präsentieren Cursive wieder einmal diese tief sitzende Intensität und die scharfen, unerwarteten Melodien, für die die Indie-Rock-Legenden schon seit Jahren von ihren Fans gefeiert werden.

CURSIVE - Get fixed
CURSIVE - Get fixed

So zum Beispiel auf der mitreißenden ersten Single "Barricades", dem abwechselnd vernichtenden und hymnischen "Black Hole Town" und den stimmungsvollen und launischen "Marigolds". Ein Großteil des Albums stammt noch aus der selben Aufnahmesession wie "Vitriola"; mit Gründungsmitglied Clint Schnase am Schlagzeug. Songs wie "Stranded Satellite" und "Black Hole Town" wurden wiederum erst dieses Jahr mit dem Tour-Schlagzeuger Pat Oakes aufgenommen. "Wir sind unglaublich stolz auf "Vitriola" und "Get Fixed"", erklärt Sänger/Gitarrist Tim Kasher in einem Brief über die Entstehung des neuen Albums. "Doch wahrscheinlich werden die beiden Alben immer als ein großes Werk gesehen, für uns fühlt es sich jedoch nicht so an, als würde "Get Fixed" aus der selben Session wie "Vitriola" stammen. Die zusätzliche Arbeit die wir in "Get Fixed" gesteckt haben, half dein Songs dabei eine ganz eigene Identität zu entwickeln. Die Songs handeln von Wut, Frustration, Hilflosigkeit und Verlust und fühlen sich jetzt noch ergreifender an als noch vor einem Jahr - und wir freuen uns die Platten jetzt endlich veröffentlichen zu können."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0