· 

HARTZ ANGELS' Debütalbum am Start

Ronny Rijkaard und Borris Ritter
Ronny Rijkaard und Borris Ritter

Wer träumt nicht hin und wieder von einem gepflegten Dosenstechen zum Frühstück oder einem 24-stündigen Serienmarathon in der Badewanne? Ronny Rijkaard und Borris Ritter haben keine Mühen und Straftaten gescheut, um sich den Traum der steuerfinanzierten Sorglosigkeit zu erfüllen und endlich am unteren Rand der Gesellschaft anzukommen.

„Euch die Arbeit, uns das Vergnügen!“ – Ein Manifest der Faulheit.

„Euch die Arbeit, uns das Vergnügen!“
„Euch die Arbeit, uns das Vergnügen!“

Nun steht mit „Euch die Arbeit, uns das Vergnügen!“ das Debütalbum der HARTZ ANGELS ins Haus. Neben den vier Single-Auskopplungen sind auf der Platte acht weitere Tracks zu finden, die sich alle zwischen samplebasierten Beats und funkigen Eigenkompositionen bewegen. Inhaltlich besinnen sich die Musiker dabei auf ihre Deutschpunk-Wurzeln zurück. Denn sie zeigen sich solidarisch mit allen Abgehängten und schaffen es gleichzeitig, mit einer geradezu unbarmherzigen Arroganz die schönen Seiten des Lebens zu feiern. „Unser Ansporn war es, Songs zu schreiben, die poppig klingen und dennoch eine politische Message haben“, erklärt Ronny.
 
In Zeiten von COVID-19 eine musikalische Huldigung an alle Supermarkt-Helden, die den Laden am Laufen halten! „Discounterikone“ ist ein Liebeslied an die Speerspitze der Arbeiterklasse. Wen interessiert denn heutzutage noch das Äußere!? Die wahren Helden des Alltags stehen morgens um 6 vorm Regal und sitzen ab 8 Uhr an der Kasse. Dieser Track geht raus an Simone, die seit 28 Jahren unermüdlich den Supermarkt trotz Hungerlohn am Laufen hält!

Das Video zur aktuellen Single „Discounterikone“

Das Debüt „Euch die Arbeit, uns das Vergnügen! “ ist ab sofort bei Kein Bock Originals unter ffm.to/hartzangels erhältlich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen