· 

Soft Sounds - ein Projekt von DELTA SLEEP

Copyright: Harry Springall
Copyright: Harry Springall

Eigentlich hatten DELTA SLEEP für 2020 ganz andere, große Pläne. Mit neuer Musik um die ganze Welt sollte es gehen. Vorerst: undenkbar. Aus spontan aufgenommenen Sessions auf Tour entstand jetzt stattdessen das audiovisuelle Projekt "Soft Sounds". Der neue Song "Dotworks" daraus erscheint heute, die physische Version wird nur so oft hergestellt, wie sie vorbestellt wird.


"Soft Sounds" soll ein Denkmal an die Zeit und die Orte sein, die Delta Sleep in ihrer Karriere bisher bereisen durften. In den letzten vier Jahren zeichnete das fleißige Quartett aus Brighton immer wieder kleine Akustiksessions auf - ohne großen Plan, in unterschiedlichen Settings, ohne die Absicht diese Sessions wirklich zu veröffentlichen.

Nachdem Corona den Plänen zu einer weltweiten Tour und einem neuen Album vorerst einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, hat die Band diese Sessions nun kompiliert und daraus "Soft Sounds" gestrickt. Insgesamt zehn Songs, Unplugged-Versionen und Neuarrangements von Stücken aus ihrer gesamten Diskographie, aufgenommen in Paris, Tokio, Brooklyn, Dallas, Los Angeles oder am ägäischen Meer. Auch ein ganz neuer Song wird auf dem Album enthalten sein. Die Mathrock-Band beweist mit diesen Versionen, wie einzigartig ihr Songwriting ist.

Mit "Dotwork" erscheint der dritte Song aus dem Album - gefilmt und aufgezeichnet auf einem Dach in Paris. Die Erlöse des Songs möchten DELTA SLEEP an die Black Lives Matter Bewegung spenden.

Die Band zur Entstehung dieser Session:

Soft Sounds
Soft Sounds

"Im August 2017 waren wir auf kleiner Tour durch Europa - Wir waren auf dem Weg nach Italien, um dort unser Album "Ghost City" aufzunehmen. Einer unserer Stops war Paris, und vor unserem Soundcheck für die Show wurden wir eingeladen, ein paar Songs auf diesem Dach zu spielen.
Wir schleppten unsere Backline viele Stockwerke nach oben und dann durch eine winzige Luke auf das Dach. Man sieht ja, wie unglaublich der Ausblick von dort oben war. Wir verbrachten einige Stunden dort, tranken Bier aus merkwürdigen Dosen und machten Musik.
Die Erlöse aller Verkäufe dieses Songs durch Bandcamp werden wir an Black Lives Matter spenden. Auch werden wir für jede vorbestelle Vinyl des Albums - auch für die bisher schon getätigten Bestellungen - einen Dollar dorthin spenden."

Bisher waren aus dem Album bereits die Sessions zu "Afterimage", aufgenommen in Otto, Texas, sowie "Strongthany" aus Tokio erschienen.

"Soft Sounds" kann ab sofort und nur bis zum 23.07.2020 direkt bei Big Scary Monsters vorbestellt werden. Das Album wird nur so oft hergestellt, wie es bestellt wird. Danach nie wieder.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen