· 

HASS - Neues Album

Photo Credit © Arne Benzing 2020
Photo Credit © Arne Benzing 2020

Die Deutschpunk-Legende HASS wird am 25. September 2020 ihr neues Studioalbum "Macht kaputt, was längst kaputt ist!" bei Aggressive Punk Produktionen (Edel/Kontor New Media) veröffentlichen!


Nach knapp 40 Jahren Bandgeschichte meißeln HASS ihre Relevanz erneut im Getriebe des Deutschpunk, ohne sich allein auf dem Hoheitsrecht der Gründerzeit auszuruhen. Keine Zukunft war gestern und genau deswegen braucht es auch im Jahre 2020 noch die Geste: „Macht kaputt, was längst kaputt ist!“

 

In einer „Kultur der Unersättlichkeit“ voller „Menschenhasser“ und „Scheinweltjunkies“, in der es heißt „Geiz ist geil“, ist die Abrissbirne die letzte Hoffnung. Der Imperativ des Albumtitels wendet sich gegen die triefende Verdrossenheit und gleichzeitig appelliert er an die Vernunft, aus try-and-error zu lernen, statt am Kreis der Wiederholungstäter zu drehen. Eine zeitgemäße Aktualisierung des TON STEINE SCHERBEN-Klassikers „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ nehmen HASS dabei gleichermaßen vor. Als Albumcover, das genau diese aufklärerische Teilhabe verbildlicht, wurde eine Illustration von niemand anderem als von Eric Drooker gewählt, wie ebenso auf zahlreichen Covers von ...BUT ALIVE und FAITH NO MORE zu sehen, was die politische Agitation der expressionistischen Holzschnitte der 1930er zitiert.


Wo „Menschenhasser“, „Abendland verrecke“ und „Damals“ noch mit dem Finger auf diejenige zeigen, die sich nach einer verklärten besseren Zeit sehnen, obwohl das „Morgen nicht mehr so ist, wie es gestern sowieso nie war“, wendet sich „Zum Scheißen zu doof“ direkt ohne vorgehaltene Hand mit obergärige Galle gegen die AfD. Gesanglich ergänzt wird diese Gegenhymne zusätzlich von dem neuen Frontman Marv Mandela, der nach Veröffentlichung des Albums an die Stelle des aktuellen Sängers Thomas Sohns treten wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0