· 

ZSK veröffentlichen gutgelaunte Single "Mach's gut"

Copyright by Matthias Zickrow
Copyright by Matthias Zickrow

Langeweile und Frust im "Lockdown"? ZSK schicken uns mit ihrer neuen Single "Mach's gut" zurück in einen Sommer, in dem wir nicht wussten, was dieses Wort eigentlich bedeuten soll. Und auch wenn der Titel es vermuten lässt: mit der Abwahl von Donald Trump hat der Song nichts zu tun.

Die Berliner Band ZSK veröffentlicht heute die zweite Single aus ihrem im Januar 2021 erscheinenden Album "Ende der Welt". "Mach's gut" ist eine tanzbare Mitsing-Hymne, die auch im kalten Herbst die Sonne scheinen lässt. Ein Ska-Punk-Song über die spießige Vorstadtidylle, einen rassistischen Kleingärtner und einem Boxkampf, der im K.O. endet.

"Alltagsrassismus, spießige Eltern und die Leistungsgesellschaft: wir sind gefühlt alle damit aufgewachsen. Scheiße war das schon immer“, erzählt Sänger Joshi über den Track. „Es liegt jetzt an unserer Generation alles anders zu machen."


Nach der aggressiven und hochpolitischen Single "Sag mir wie lange" zeigt die neue Single die Bandbreite auf dem kommenden Album der Band. Der Track erinnert mit Kinderchor, Midtempo-Offbeat und Orgel wohlig an die besten Tage von Rancid. Musikalische Unterstützung bekommen ZSK von Claas (Saxophon) und Flecki (Trompete) von der befreundeten Leipziger Band 100 Kilo Herz.

"Mach's gut" ist die zweite Single aus dem kommenden ZSK Studio-Album "Ende der Welt", das am 15.01.2021 über Century Media Records erscheint. Das limitierte Vinyl Boxset sowie die Pressung auf goldenem Vinyl sind bereits ausverkauft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0