· 

THE DEVILS veröffentlichen neues Album!

Credit: Jessica Squillante
Credit: Jessica Squillante

Das explosive Duo THE DEVILS, bestehend aus Switchblade Erika (Gesang, Schlagzeug) und Gianni Blacula (Gitarre, Gesang), meldet sich mit der Produktion ihres bisher besten Albums zurück. Nach zwei großartigen Platten, die von Garage-Mastermind Jim Diamond produziert und über Voodoo Rhythm Records veröffentlicht wurden, sind die DEVILS mit einem neuen Noisy-Rock-Werk zurück.

„Back in September 2019 , during a tour in Spain,” so Erika und Gianni, „we were looking for inspiration and at the same time Alain Johannes was touring Europe. We got in touch and he agreed to work with us. The album have been recorded in Naples, Italy, with a two weeks session in a historic studio equipped with a large tracking room with truly unique acoustics. Alain actively collaborated in the production of the album taking part to creative process and helping us with the arrangements. On the last day of recording, at the height of the complicity that had been created between us, we wrote and recorded a piece together, sung by Alain. It’s the song that closes the album and name the record, „Beast Must Regret Nothing".”

Die erste Single „Real Man“ ist ein lauter und intensiver Slow-Rock-Song über eine Prostituierte, die sich in einer Welt ohne Bürgersteige bewegt, inspiriert von JIMMY REEDS Old-School-Blues der späten 50er Jahre. Der zweite Auszug aus der neuen Platte ist MARK LANEGANs Kollaboration „Devil Whistle Don't Sing“, realisiert dank der Freundschaft zwischen Alain und Mark und der hohen Qualität der neuen DEVILS-Platte, die den ehemaligen SCREAMING TREE-Mastermind überzeugt hat.


The Devils - Real Man

The Devils - Devil Whistle Don’t Sing (feat. MARK LANEGAN)


About:

Die DEVILS haben sich 2015 in Neapel gegründet und ihre ersten beiden Platten („Sin, You Sinners!“ von 2016 und „Iron Butt“ von 2017, beide erschienen bei Voodoo Rhythm Records) wurden vom legendären Garage-Rock-Produzenten Jim Diamond (u.a. THE DIRTBOMBS, THE WHITE STRIPES und THE SONICS) produziert.
 
Seit ihrer Gründung sind sie ständig auf Tour, mit über 400 Gigs zwischen Europa und Nordamerika. Sie tourten und spielten mit Größen wie JON SPENCER & THE HITMAKERS, THE SONICS, BOSS HOG, THE MONSTERS, MUDHONEY, GBH, NASHVILLE PUSSY, GUITAR WOLF und KID CONGO, und spielten auf dem bekannten Azkena Rock Festival, Helldorado, Clanx Festival, Sleazefest, Cosmic Trip, Gambeat, Munster Raving Looney Party, Beaches Brew und Festival Beat.
 
Der Name der Band stammt übrigens aus Ken Russells legendärem Film „The Devils“.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0