· 

The Bloodstrings veröffentlichen ihre EP „A Part“ am 21. April

(Foto: Christoph Giebeler)
(Foto: Christoph Giebeler)

Die Punkabilly-Band The Bloodstrings veröffentlicht im April spontan eine neue EP. In Zusammenarbeit mit SBÄM Records in Europa und Flail Records in den USA wird "A Part" auf einem limitierten 10-Zoll-Vinyl in Transparent/Orange erscheinen. Die Songs auf der EP sind die über 2020 veröffentlichten Singles wie "Tik Tik Tik"  sowie ein noch unveröffentlichter Song.

Letzterer ist nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der 4-Track-EP geplant. In dieser wird zum ersten Mal ein politisches Thema in einem Song der Bloodstrings verarbeitet: Bereits 2019 geschrieben, geht es in "German Angst" um die unmenschliche Behandlung von Flüchtlingen und die Spaltung des Landes aus Angst vor politischer Veränderung und der Agitation rechtspopulistischer Parteien. "In der Welt um Psychobilly, Punkabilly, Rock N Roll ist es wenig politisch und Bands müssen oft eine Sonderstellung einnehmen, weil Politik und Gesellschaftskritik in den Texten dieser Bands wenig vorkommen", sagt die Band.

Generell zeigt auch das neue Material der Band neue Facetten. Waren die Alben "Coal-black Heart" (Undead Artist Records) und "Born Sick" (Wolverine Records) noch eher düster, tauchen auf "A Part" hellere Töne auf. Die Themen weichen fiktiven Geschichten und werden persönlicher. Tik Tik handelt von Depressionen, Gaslight von toxischen Beziehungen. Beide Songs lehnen sich stark an Pop-Punk an, während der Song Hookline auf der B-Seite auf Alternative Rock, Ska und Metal zurückgreift.

Vorbestellerlink EU:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen