· 

ENRAGED MINORITY - Strickpullover

Die Freiburger Punkrockband ENRAGED MINORITY ist zurück und veröffentlicht am Freitag, den 23.4.21, ihre neue Single „Strickpullover“ digital via Fire and Flames Music. Ein Video zum Song wird ebenfalls am Freitag um 14 Uhr veröffentlicht. Zusätzlich enthält das Release eine Cover-Version des Sixties-Klassikers „Police on My Back“ von THE EQUALS.

Der Song „Strickpullover“, das erste eigene Stück der Band in deutscher Sprache, ist ein politisches Statement gegen Sozialdarwinismus und eine Abrechnung mit der „Querdenker“- Bewegung, welche mit bitterbösem Zynismus und beißendem Spott persifliert wird, wie es auch Abwärts-Mastermind Frank Ziegert nicht treffender hätte formulieren können.

Die thematisch absolut tagesaktuelle Single ist ein Lebenszeichen aus der für Kunst und Kultur zermürbenden Pandemie und direkter Nachfolger des im Mai 2018 erschienen dritten Studioalbums „A World To Win“, welches in der Punkrockpresse und in den Fanzines ausschließlich positive bis euphorische Reviews erhielt.

ENRAGED MINORITY dazu:

„Landauf, landab machen sie auf sich aufmerksam: ‚Querdenker‘, ‚Corona-Skeptiker‘, und wie sie sich sonst nennen: ‚Ob Camouflage ob Strickpullover‘ – gemeinsam ‚marschieren‘ auf unseren Straßen Esoteriker und Andere, die nicht mehr alle Latten am Zaun haben, völlig wahnsinnige Verschwörungstheoretiker, lupenreine Antisemiten, überall dazwischen und deutlich wahrzunehmen: Faschisten und AfD – aber auch erstaunlich viel ‚alternativ‘ anmutendes Volk: Individualisten, Leute, die sich gar für links halten, die darauf Wert legen, dass Alle wissen, dass sie sich bewusst ernähren. Sie besitzen die Frechheit, sich als Nachfolger solcher von den deutschen Faschisten hingerichteten Widerstandskämpfer wie Alexander Schmorell oder Sophie Scholl zu inszenieren.

Es wird sich wohl nicht vermeiden lassen, dass wir mit dem Text dem Einen oder Anderen auf die Füße treten. Dazu nur kurz: Es gibt sicher viel an der Corona-Politik der Bundesregierung zu kritisieren. Aber zu sagen, das Virus sei ja ‚nur‘ für Alte und Kranke gefährlich – oder in den Worten eines grünen Oberbürgermeisters: ‚Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einen halben Jahr sowieso tot wären.‘ – das ist Sozialdarwinismus pur! Und diesen lehnen wir entschieden ab, ganz egal, wie dieser sich kleidet! Für uns ist jedenfalls klar: Mitunter trägt Darwin eben auch Strickpullover.“

ENRAGED MINORITY aus Freiburg im Breisgau lieben und spielen Punkrock seit 2007, und zwar in seiner klassischen Form, so wie er Anfang der 1980er Jahre in England gespielt wurde. Diesen Stil kombinieren sie immer wieder mit Elementen aus dem Bereich des HC-Punk, des Rock'n'Roll oder des Ska.

Mittlerweile kann die Band als feste Größe der antifaschistischen Punk- und Redskin-Szene betrachtet werden und ist u.a. auch Mitorganisatorin des Straight-Ahead-Festivals, auf dem 2019 Bands wie STAGE BOTTLES, MOSCOW DEATH BRIGADE, WHAT WE FEEL und BULL BRIGADE spielten.

Wo sie im Jahr 2021 nach 14 Jahren und über 200 in ganz Europa gespielten Konzerten stehen, demonstrieren ENRAGED MINORITY eindrücklich mit ihrer neuen Veröffentlichung. Der pandemie-bedingt bisher einzige für 2021 geplante Gig beim Power from the Eastside-Festival in Dresden zusammen mit LOIKAEMIE, STAGE BOTTLES, PESTPOCKEN u.A. wurde auf 2022 verschoben, sobald es die Situation zulässt, sollen natürlich wieder Konzert gespielt werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen