· 

MOMY FORTUNA - Hexennacht

Fotocredit: David Jacklin
Fotocredit: David Jacklin

Die Hexennacht (Walpurgisnacht) ist ein deutsches Fest am letzten Tag im April, an dem sich Hexen zu einer großen Feier versammeln um gemeinsam den Einzug des Frühlings zu begehen. Auch in satanistischen Gemeinden wird dieser Tag feierlich begangen, um all die zu ehren, die dem Aberglauben zum Opfer gefallen sind.

Das Album "Hexennacht" ist eine mehrsprachige Sammlung von Songs deren Aufnahme am 15. April 2019 begann - dem Tag an dem Notre Dame brannte. Das Albumcover (gestaltet von Brandy Bones) repräsentiert die Fensterrose von Notre Dame an diesem Tag. Obwohl die Kathedrale ein architektonischer und historischer Schatz ist, schien der Untergang dieser Institution symbolisch, da sie auch für Jahrtausende christlicher Unterdrückung und Terrorherrschaft steht. Das gesamte Album wurde von Felix Fung bei Little Red Sounds im kanadischen Vancouver aufgenommen und abgemischt. Das Mastering hat Christian Mevs von Mevs at Salon Berlin übernommen.
Die Songs auf Hexennacht können als variierend düster, sehnsüchtig, hitzig und heavy beschrieben werden. Diese neoklassische Beschwörung ist reich an klassischer Instrumentierung und ritualistischen Nuancen. MF haben keinen Gitarristen, aber die Band schreddet mit elektrischer Violine, Effekten, elektrischem Bass, Gesang, und Tasteninstrumenten in Verbindung mit ungewohnten Arrangements und Harmonien. Sie lieben das Singen und das Delirium, intensivieren dabei ihre Klänge von Heiterkeit und Schrecken, kanalisieren Seltsamkeit und Ferne mit der Verwendung unterschiedlicher Sprachen.

Hier das Video zum Album-Titeltrack anschauen:

Hexennacht ist eine Unheil verheißende Ballade über eine Hexe, die den Kindern eines nahen Dorfes ein Angebot macht: eine Einladung sich ihrer Scham, ihren Peinigern und der Unterdrückung ihrer frommen Gemeinde zu entledigen, einfach davon zu fliegen. Aber die Verheißung eines süßen Lebens kommt mit einem kleinen Preis: ihren Name in das Buch der Bestie zu setzen.
Suspiria ist eine wildes und intensives Cover in Hommage an Goblin, die Meister der Kulthorror-Filmmusik. Momy Fortunas Version kann als bedrückend, düster und bedrohlich beschreiben werden. Wie der Soundtrack zu der Verfolgung durch einen unbekannten Angreifer. Dieser neoklassische, experimentelle Sound wird durch die lockende Atmosphäre eines Wiegenliedes begleitet und endet in den furchterregenden Klängen dämonischer Beschwörung. Wirst du entfliehen?
Be Rather ist eine neu arrangierte und noch verstörendere Version des zuvor aufgenommenen Be Rather Unsightly, das 2004 veröffentlicht wurde. Dieser katharische Sirenengesang wird dich von deinen Hemmungen befreien und dich im hypnotischen Rythmus der Boshaftigkeit wiegen. Ein Stück, das einem die dunkle Magie schmackhaft macht ... bleib länger boshaft mit "Be Rather".
Neben den zuvor vorgestellten Songs, ist das Album gefüllt mit verheißenden satanischen schwarzen Messen, wach-träumenden Wiegenliedern, apokalyptisch zerschmetterndem Gesang, Klageliedern und geheimen kryptischen Nachrichten. Jeder ist willkommen sich Momy Fortunas Kreis anzuschließen. Auf ihrem Sabbat wirst du niemals einsam sein. Schließe dich ihnen an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen