· 

Ex-CRO-MAGS-Gitarrist Parris Mayhew meldet sich zurück!

Parris Mayhew ist bekannt als Gitarrist und Songwriter der legendären NYHC-Helden CRO-MAGS und auf legendären Alben wie "The Age Of Quarrel", "Best Wishes" und "Revenge" zu hören.

Seine neue Band AGGROS ist jetzt zurück mit einem weiteren beeindruckenden Hardcore/Metal-Epos und -Video namens 'City Kids', dem mit Spannung erwarteten Nachfolger ihres Debütsongs 'Chaos Magic'.
'City Kids' ist eine Songlandschaft, die aus einer Verbindung von Parris' verschiedenen musikalischen Einflüssen besteht. Für diesen Song waren das vor allem Black Flag und Rush.
Parris beschreibt die Entstehung von 'City Kids': "Musiker sammeln im Laufe der Jahre musikalische Erinnerungen, Erinnerungen daran, was Musik sein kann, und sie werfen diese Ideen in eine Art Werkzeugkiste. Im ersten Teil des Songs habe ich aus meiner Erinnerung an den Black-Flag-Bassisten Chuck Dukowski, den Joe Fraiser unter den Bassisten, für den donnernden Bass-Angriff im ersten Teil geschöpft. In der zweiten Hälfte mit dem Titel 'Ghosts Of New York' verwendete ich den von Geddy Lee inspirierten, chirurgischen Drei-Finger-Stil, ein Leitfaden, der mein Spiel seit den Anfängen meiner High-School-Band, den Cro-Mags, beeinflusst hat. Der bleibende Eindruck, den Rush, Black Flag und andere bei mir hinterlassen haben, haben diese Musik geprägt, aber aus völlig verschiedenen Gründen. Und als ich diese eigentlich komplett gegensätzlichen Einflüsse wieder zu einem Song zusammenfügte, fühlte es sich einfach richtig an."


Parris fährt fort: "Für das Video wollte ich dort weitermachen, wo 'Chaos Magic' visuell aufgehört hat, als wäre es dieselbe endlose, mit Natriumdampf-Licht gefüllte Nacht, und meine Tour durch das New York meiner Jugend geht weiter, mit Farben, die eindringliche Erinnerungen visualisieren, die aus der Dunkelheit, den Straßen und der Nacht erschaffen wurden. Aber ich wollte auch zeigen, dass NYC eine 24-Stunden-Stadt ist und sogar ein Ort wie ein Skatepark ein anderes Leben nach Einbruch der Dunkelheit hat, eine Art Nachtschicht. Und natürlich waren Skateboarding und Graffiti schon immer ein Teil des NYC-Lebens. Daher war die Wahl des mit Graffiti verzierten LES-Skateparks perfekt. Ich wollte aber nicht, dass 'City Kids' per se ein Skateboard-Video ist, also habe ich beschlossen, das Skateboarden kreativer zu dokumentieren als nur auffällige Tik Tok/Instagram-Tricks zu zeigen. Ich wollte Skateboarden als Teil des Lebens dokumentieren und zeigen, wie wir durch die Straßen navigieren. Also habe ich Szenen mit meinem Neffen John Mayhew aufgenommen, der die Rolle des zentralen Skateboarding-Charakters spielt. Es ist ein Stück Leben, ein Blick in unsere Welt."
Da es sich bei diesem Song um ein Instrumental handelt, ist der Titel 'City Kids' eher eine poetische Aussage, die durch die Bildsprache des Videos illustriert wird. Doch die Prämisse ist, dass diese "City Kids" auf der Straße Lektionen lernen, die woanders nicht vermittelt werden können und ein ganzes Leben bleiben werden. "City Kids" sind night crawlers, auf der Suche nach "etwas zu tun" finden sie Türen in ein Erwachsenenleben, sie finden Bars und andere Versuchungen. Sie sind wilde Kids, die durch eine Erwachsenenwelt rasen und zu anderen Menschen werden. NYC wird ununterbrochen von alten Geistern heimgesucht, die von jeder Generation neuer "City Kids" ersetzt werden.

Das gesamte Video ist gespickt mit drei maßgeschneiderten, exklusiven NFTs. Wir haben mit NFTY Skateboards Oli Kentner & Paul Muresan (www.nfty-skateboards.com) zusammengearbeitet, um drei AGGROS-Skateboard-NFTs zu entwickeln, die während des gesamten Videos in LED-Werbetafeln präsentiert und von Scenester Projects auf Gebäude in NYC projiziert wurden, um eine Reihe von AGGROS-Skateboards vorzustellen, mit Original-Artworks des britischen Künstlers Andrew Sawyers und des NYHC-Künstlers Nr. 1, Sean Taggart. Die drei NFTs werden auf OpenSea versteigert und der Erlös aus dem Verkauf kommt The Skatepark Project zugute, einer gemeinnützigen Organisation, die von Tony Hawk gegründet wurde und daran arbeitet, in unterversorgten Gemeinden den Zugang zu kostenlosen Freizeitaktivitäten im Freien durch sichere und integrative Skateparks zu verbessern.
Parris fährt fort: "Ich habe 'City Kids' in der Tradition von Rush, Metallica und vielem von Led Zeppelin geschrieben, ohne mich mit zeitgenössischen Erwartungen an Songlängen oder "Single"-Kriterien zu beschäftigen und den Song so lang zu lassen, wie er sein muss, um seine Geschichte zu erzählen."
Und es wird bald weitergehen: "Ich möchte, dass die Band einen Song nach dem anderen entwickelt und sich dabei immer wieder neu erfindet. Jeder Song ist eine Einladung an Musiker, die möglicherweise die Reihen füllen werden, um diese Tracks auf die Straße zu bringen."
AGGROS werden weiterhin einen Song nach dem anderen veröffentlichen, mit einem begleitenden Musikvideo zu jedem Stück, und all diese Tracks auf der kommenden EP "Rise Of The AGGROS" zusammenfassen, die 2022 veröffentlicht wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen