· 

The Venomous Pinks - Apothecary Ailment

Nachdem die erste Single No Rules bereits für ordentlich Furore gesorgt hat, heizen The Venomous Pinks die Vorfreude auf ihr erstes Studioalbum weiter an. Der nächste Track Apothacary Ailment legt beim Tempo noch eins drauf und prescht unnachgiebig nach vorne – natürlich im einzigartigen Pinks-Sound!

Lyrisch beschäftigen sich das Punk-Trio mit dem schwierigen Thema Sucht aus der Fremd- und Selbstperspektive.
„Es geht darum, wie verzehrend der Kreislauf der Sucht sein kann. Ich habe miterlebt, wie eine Person, die mir nahestand, mit einer schweren Sucht kämpfte. Es war eine Frage von Leben oder Tod. Der Text ist ein Appell an sie, sich für das Leben zu entscheiden. Ich hatte im Laufe der Jahre ebenfalls meine eigenen Kämpfe. Es ist nie leicht, sich seinen Dämonen zu stellen. Mit einer positiven mentalen Einstellung und Engagement ist aber alles möglich. Du kannst es schaffen!“, so Sängerin und Gitarristin Drea Doll.
 
Der Refrain ist mit Shouts wie „Never give up / You'll find a way / We’ll find a way” sowohl Motivation als auch Kampfansage und wird live bestimmt für perfekte Sing-Along-Momente sorgen.

„Für das Video sind wir in die wunderschöne Landschaft in der Nähe des Lost Dutchman Parks in Apache Junction, AZ geflohen. Da dies unser erstes Album ist, war es uns wichtig, der Welt unsere Wurzeln zu zeigen und wo wir aufgewachsen sind“, erklärt Drea weiter. Das Video wurde wieder von Thomas Alexander gedreht und geschnitten.
 
Apothecary Ailment ist die zweite Single aus Vita Mors, das am 3. Juni 2022 bei SBÄM Records erscheint.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen