· 

THE INTERRUPTERS - Anything was better

THE INTERRUPTERS aus Los Angeles veröffentlichen heute den energiegeladenen neuen Song  "Anything Was Better“.  Es ist die bereits zweite Singleauskopplung aus dem mit Spannung erwarteten vierten Album "In The Wild", das am 5. August über Hellcat/Epitaph Records erscheinen wird.

Das 14 Tracks umfassende Werk spiegelt eine Geschichte des Überlebens und der Resilienz der Band wieder, schon der Eröffnungstrack "Anything Was Better“ gibt den Ton von "In The Wild“ an. Frontfrau Aimee Interrupter stellt sich offen und persönlich den inneren Dämonen und vereinnahmt uns mit ihrer kraftvollen Stimme.


"Dieser Song ist die Geschichte meiner Flucht, nicht unbedingt vor einem Ort, sondern vor dem Schmerz und dem Trauma meiner Erziehung", erzählt Aimee Interrupter. "Es ist auch eine Geschichte der Hoffnung und der Suche nach Zuflucht im Unbekannten. Ich habe mich von allen und allem, was ich je kannte, verabschiedet, weil ich dachte, alles sei besser als das, wo ich herkomme."

Nachdem sie mit Green Day, Weezer und Fall Out Boy die Hella Mega Tour in den USA spielten, einer der größten Rock n' Roll-Touren des Jahres 2021, treten The Interrupters (bestehend aus Aimee Interrupter, Partner und Gitarrist Kevin Bivona und seinen jüngeren Zwillingsbrüdern Jesse/Schlagzeug und Justin/Bass) nächste Woche auf dem renommierten Slam Dunk Festival in Großbritannien auf.

Die Band wird diesen Sommer nach Europa kommen und auch 3 exklusive Shows in Deutschland spielen:

09.08. Köln - Live Music Hall
16.08. Berlin - Huxleys
17.08. Hamburg - Markthalle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen