· 

Congoroo mit neuer Single "My Spooky Forest"

Wenn’s am Schlimmsten ist, voll aufdrehen! Das ist das Motto der 4 Alterna-Grunge-Nerds von Congoroo aus Halle. Nach einiger Zurückhaltung, Naivität und glatter Korrektheit in der Vergangenheit, kommt hier eine Band, die nicht mehr an sich halten kann: Rohe, angestaute Energien formen ihre starken Songs und zeigen ungefilterte Emotionen. Was hier durch das Mischpult fließt, hat viel Melancholie und Wut in sich und ist dennoch überraschend eingängig schön.

Die richtigen Songs geschrieben, die falschen Leute getroffen. Haben unsterbliche Deadlines, Therapien und zerplatzte Träume eingesteckt aber geben jetzt umso willensstärker und mit viel gutem Songwriting-Stoff richtig Gas!
"My Spooky Forest" ist die Einsicht des eigenen Scheiterns. Die Einsicht, dass man sich immer selbst im Weg steht. Die Einsicht, sich zu viele Gedanken zu machen und nie im Hier und Jetzt zu sein. Ein Song über das Gefängnis im eigenen Kopf oder eben auch den Wald, aus dem man nicht zu entfliehen scheint. Aber: „Maybe it's gonna be alright soon.“

Der Song bewegt sich musikalisch, sowie textlich zwischen Melancholie, Euphorie und Wut. Die Band nimmt Themen wie Existenzangst und Selbstzweifel selbstreflektierend unter die Lupe und vermischen das Ganze zu einer organisch klingenden Alternative Rock-Hymne mit zweistimmigen Gesangsparts der beiden Brüder Mathias und Stefan.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen