· 

RADIO HAVANNA - Randale und Liebe

Mit "Randale und Liebe“ erscheint am 22. Juli 2022 die zweite Radio Havanna-Single vom gleichnahmigen Album (out 14. Oktober 2022) und läutet den Countdown auf den achten Longplayer der Punk/Rock Band ein.

Anfang Juli 2022. Die in Suhl/Thüringen gegründete Berliner Band Radio Havanna hat gerade das fertige Master ihres neuen Albums „Randale und Liebe“ bekommen - aus Amerika. Klingt ehrfurchtgebietend, ist es auch, allerdings weniger wegen der Achse Berlin-Vereinigte Staaten-Berlin. Das nunmehr achte Studioalbum der Band setzt klanglich deutlich unmittelbarer, jedoch keineswegs geglättet zum Sprint in Gesicht, Herz, Seele und Hirn an als die Vorgänger. Ecken und Kanten, Schweiß und Herzblut, Sex und Menschenfreundlichkeit inklusive. Auf die abwegige Idee, Radio Havanna würden jetzt auch auf Britisch oder Amerikanisch singen, muss indes niemand kommen. Das Haus, in dem die Band die vier Musiker im übertragenen Sinne leben, ist in seinen Grundfesten dasselbe geblieben. Es wird mittels „Randale und Liebe“ nur anders - manche Zeitgenossin würde vielleicht sagen besser - ausgeleuchtet.

Im dazugehörigen Musikvideo erzählen Radio Havanna eine für sie typische "Bonnie und Clyde"-Geschichte, die in imposanten Bildern die explosive Geschichte zweier Außenseiter im Großstadtdschungel erzählt - eingepackt in einen Sound, der sich hymnisch zwischen deutschsprachigem Punk und imposantem Rock ansiedelt.


Das Album "Randale und Liebe" erscheint am 14.10.2022 auf dem Band-eigenen Label Dynamit Records in mehreren spannenden Vinyl- und CD-Varianten. Neben einer exklusiv im Bandshop erhältlichen Fanbox (der neben dem Album auch ein USB Stick mit einem Livekonzertvideo aus dem SO36 in 2021 beiliegt), sticht vor allem das bei Coretex exklusiv erhältliche Bundle bestehend aus Album + Fanschal heraus.
Im Anschluss an den Album-Release gehen Radio Havanna auf ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Live:

31.07. Trebur - Open Air
05.08. Porta Westfalica - Festivalkult
13.08. Püttlingen, Rocco Del Schlacco Festival
26.08. Wolfshagen, Rock Am Beckenrand
17.09. Lingen, Rock Am Pferdemarkt
08.10. Hoya - Get Loud Against Hate Festival
03.11. Frankfurt/Main – Batschkapp
04.11. München – Backstage
05.11. Leipzig – Werk2
11.11. Bremen – Tower
12.11. Köln – Gebäude 9
02.12. Krefeld – Maganova Festival (Festival)
03.12. Osnabrück – B.C.
09.12. Hamburg – Knust
10.12. Hannover – Musikzentrum
16.12. Berlin – SO36
17.03.2023 Braunschweig – KUFA
18.03.2023 Düsseldorf – ZAKK
31.03.2023 CH- Zürich - Dynamo
01.04.2023 CH - Bern - Dachstock
20.04.2023 Nürnberg – Z-Bau
21.04.2023 AUT - Wien – Arena
22.04.2023 Jena – Kassablanca
28.04.2023 Dresden – Beatpol
29.04.2023 Stuttgart – Club Cann
30.04.2023 Coesfeld – Punk in den Mai (Festival)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen