· 

Hippie Trim - neue Single "Steady Dreaming"

Credit: Simon Veith
Credit: Simon Veith

HIPPIE TRIM veröffentlichen heute mit „Steady Dreaming“ die letzte Single aus ihrem Album „What Consumes“, das am 16. September erscheinen wird.

Bassist und Texter Lukas Andrezejewski sagt folgendes zum Entstehungsprozess des neuen Albums:

„Für mich war vor allem entscheidend, dass wir uns von Ballast befreit haben, der uns als Menschen und Band so stark belastet hat, dass wir um ein Haar die Freude an der Musik verloren hätten. Als Band wird man leider oft nur noch als Produkt wahrgenommen. Ich frage mich häufig, ob die Qualität der Musik mittlerweile wirklich so egal geworden ist. Ich bin daher sehr dankbar, dass wir uns aus einer scheinbar aussichtslosen Situation befreien und neu aufstellen konnten.“


Zuvor erschienen bereits die Tracks „Dead Heat“, „Hooked On U“, „Toothpaste“ und „Pain Ball“. Während die Band diesen Sommer bereits Shows mit FIDDLEHEAD und TURNSTILE spielte, teilt man sich im September u. a. die Bühne mit TURBOSTAAT. Im Oktober folgt eine exklusive Release-Show in Köln, die bereits ausverkauft ist:

24.09.2022 - Mönchengladbach, Sound of Suburbia (w/ TURBOSTAAT u.v.m.)
02.10.2022 - Köln, Sonic Ballroom (w/ TRISTESSE & RAW PLASTIC) - SOLD OUT

HIPPIE TRIM starteten 2019 mit einem lauten Knall in die Szene: Mit bis dato nur einer einzigen veröffentlichten Single verkaufte das Quintett seine erste Show Wochen im Voraus restlos aus, begleitete direkt im Anschluss die US-Post-Punks DRUG CHURCH auf deren Deutschland-Dates, ergatterte gleich mehrere namhafte Playlist-Platzierungen und präsentierte im November desselben Jahres mit „Cult“ ein Debütalbum, das bewies, dass sich Härte und Melodie keinesfalls ausschließen müssen. Mit verspielten Riffs, die abwechselnd von rauen aber auch verträumten Vocals begleitet werden, überzeugt die Formation aus dem Rhein-Ruhrgebiet Musikritiker:innen, welche der Band eine rosige Zukunft prognostizieren und den Stilmix aus Hardcore, Punk, Dream-Pop, Emo und Grunge als einmalig in der hiesigen Soundlandschaft identifizieren.

What Consumes
What Consumes

2022 präsentieren sich HIPPIE TRIM selbstbewusster denn je und bauen ihre Klangwelt im Rahmen des Zweitwerks weiter aus. Während das Material erneut in Frankfurt produziert wurde, arbeitete die Band für Mixing und Mastering erstmals mit den Amerikanern Jon Markson (DRUG CHURCH, SUCH GOLD, CAN'T SWIM) und Adam Cichocki (FREE THROW, LIKE PACIFIC) zusammen.

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen