Artikel mit dem Tag "artikel"



Artikel · 28. Mai 2020
Der Job an der Kasse im Supermarkt ist schlecht bezahlt. Das wissen alle. Erst recht diejenigen, die hinter ihr sitzen und täglich die Waren über den Scanner ziehen. Vor allem Frauen sind in diesem Beruf tätig. Viele arbeiten in Teilzeit, denn neben dem Beruf muss ja auch die Familie versorgt werden. Die Doppelbelastung durch Arbeit und Haushalt ist für sie Alltag.

Artikel · 08. Mai 2020
„So gering nun die Ausbeute ist, welche die gleichzeitigen Annalisten an beglaubigten Nachrichten über Wittekind oder Widukind uns überliefert haben“, schrieb nach verschiedenen Quellen Dr. A. Schmidt in einem Aufsatz über Wildeshausen, „so üppig rankt sich die sächsische Stammessage um ihren gepriesenen Helden. Dennoch ist es gelungen, den Stammsitz, die Heimat Wittekinds, aus dem Dunkel der Sage zu enthüllen: Es ist der uralte Ort Wildeshausen, die älteste Stadt des...

Artikel · 26. April 2020
Die Gesellschaften werden derzeit von vielen Staaten auf eine neue Prioritätensetzung verpflichtet. „Der Deutsche Bundestag stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest.“ (§ 5 des überarbeiteten Infektionsschutzgesetzes vom 27.03.2020). In anderen Ländern wird auf die eine oder andere Weise eine Art Notstand ausgerufen. So oder so genehmigen sich die Staaten selbst einige Freiheiten auf Kosten der üblichen Freiheiten, die sie sonst den Bürger*innen gewähren. Dabei wird...

Artikel · 17. April 2020
Im Frühjahr 2020 befindet sich die Welt in einer Krise. Die sonst üblichen Abläufe der Gesellschaft werden massiv gestört, brechen gar weg – Auslöser ist die Covid-19-Pandemie. Deren weltweite Ausbreitung könnte ähnlich viele Opfer mit sich bringen wie die Influenza-Pandemie von 1918. Aber als wäre die Gefahr für Gesundheit und Überleben von Menschen weltweit nicht genug, sorgt sich die Politik um eine weitere Krise – die Wirtschaftskrise.

Artikel · 06. April 2020
Dass der Beruf Landwirt*in prinzipiell eine prekäre und mühselige Angelegenheit ist, davon haben die Bauernproteste im letzten Jahr ein Zeugnis abgelegt. Als Rohstofflieferanten für die Lebensmittelindustrie, die in Form einer kapitalistischen Produktion wiederum gute Geschäfte macht, müssen Landwirt*innen horrende Summen investieren.

Artikel · 17. Februar 2020
Nachdem Ronald Reagan 1980 die Präsidentschaftswahlen gegen den amtierenden Amtsinhaber Jimmy Carter gewonnen hatte, veränderten sich die Vereinigten Staaten. Für die nächsten acht Jahre befeuerte seine rechte Rhetorik und Politik die amerikanische Hardcore-Punkszene mit Hass und Verachtung. In einer Zeit, in der ein Großteil Amerikas durch geschürte Ängste aus dem In- und Ausland, durch Individualismus und das Streben nach Wohlstand zutiefst gespalten war, brachten diese...

Artikel · 17. Februar 2020
In dem selbstverwalteten Jugend- und Kulturzentrum DIE FRIESE im Bremer Steintorviertel brannte es in der Nacht zu Sonntag innerhalb weniger Stunden zweimal. Verletzt wurde niemand, an und im Gebäude entstand Sachschaden.

Artikel · 08. Februar 2020
Krawalle, Riots und Gewalt. In den bis dato schwersten Auseinandersetzungen der bundesdeutschen Nachtkriegsgeschichte, brachte 1995 eine subkulturelle Strömung mit den sogenannten Chaos-Tagen die Ordnungsvorstellung der bürgerlichen Gesellschaft ins Wanken.

Artikel · 02. Februar 2020
Punk als authentisches und hedonistisches Ausdrucksmittel für politische Verweigerung und Protest in einem Klima der allgegenwärtigen Gewalt 1976 überzog und provozierte Punk das Vereinigte Königreich und stellte für einen kurzen Moment viele der kulturellen und sozialen Annahmen der britischen Gesellschaft infrage, schockierte die öffentliche Meinung und löste in der Folge einen Ausbruch moralischer Panik aus.

Artikel · 29. Januar 2020
Nachdem nun auch in Deutschland der erste Coronavirus-Fall bekannt wurde, bietet PETA Atemschutzmasken an, die nicht nur gegen Pathogene schützen, sondern zudem eine lebensrettende Botschaft verbreiten: Go vegan. Die Masken werden in Kürze im PETA-Store erhältlich sein.

Mehr anzeigen