ADOLESCENTS - Presumed Insolent

Presumed insolent
Presumed insolent

ADOLESCENTS
“Presumed Insolent” LP/CD
(concretejunglerecords.com)
Was die Arbeitsweise der “Heranwachsenden” auszeichnet ist seit Bandgründung im Jahre 1979 trotz Line-Up-Änderungen eine Konstante: eingängige, melodische Refrains und Gitarrenriffs, die sich lange vor der kalifornischen Küste in hohen Wellen auftürmen und jede/n Surfer_in glücklich machen. Dan und Mike liefern sich auf ihren Lead- und Rhythmusgitarre ein ehrgeiziges Duell und battlen um die Gunst des Publikums. Immer wieder bricht im gleichmäßigen Wohlklang die Leadgitarre aus und vollführt ein Tänzchen auf der Rasierklinge, wirbelt mit Rock and Roll Rhythmen und wunderbar filigranes Gitarrenspiel Staub auf, den Tony unbeeindruckt hinunterschluckt und die Sonne vom Horizont holt. Kein Temperamentbündel, aber routiniert und engagiert, um die lässig akzentuierten Wörter wie süßsaure Drops klingen zu lassen. Songs wie “Riptide”, “Forever Summer” reihen sich nahtlos in die Klassiker wie “Kids of the blackhole” und “Amoeba” ein. Und beim Titelsong gibt es kein Halten mehr. Gib mir das erste Wort, ich ergänze das andere. Eine raffiniert einfache Methode, die aber umso erfolgreicher ist. “Don’t look away!” Wer vorwärts will, darf nicht zurückblicken. Das kannst du im Alter. Das Rentenalter haben die “Heranwachsenden” noch lange nicht erreicht und machen was sie am besten können: Musik schreiben, die zeitlos ist und Ohrwurmqualitäten hat. Da passt das Motto von Tony wie die Faust aufs Auge, wenn er sagt: “I will make fun of you until forever”. So sei es, so soll und wird es immer bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0